Hilchenbach - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Schülerbücherei hat Zulauf

Förderverein übergab den Erlös aus Elternaktion Allenbach. Hand in Hand arbeiten der Förderverein und das Gymnasium Stift Keppel bei diversen Angelegenheiten. So auch am Tag der offenen Tür. Die Eltern aus der Jahrgangsstufe 5 bereiteten bei der Gelegenheit ein Elterncafé für die Gäste vor. Während die Kinder im Rahmen einer Stiftsrallye Details innerhalb der Schule erkundeten, hatten die Eltern Gelegenheit, sich bei Kaffee, Kuchen und sonstigen Leckereien über die Schule kundig zu machen. Über...

  • Hilchenbach
  • 14.12.00

Konsum-Abriss dauert noch

Stadt: nicht aktuell – Weber (CDU) mit Antworten unzufrieden Hilchenbach. So richtig spannend wurde es in der gestrigen Ratssitzung eigentlich erst beim Punkt Anfragen. Eine davon: der angestrebte Abbruch des alten Konsumgebäudes am Ruinener Weg. Wolfgang Weber (CDU) hatte schriftlich nachgebohrt (die SZ berichtete), die Antworten der Verwaltung stellten ihn aber keineswegs zufrieden. »Vollkommen unbefriedigend und total an der Realität vorbei« nannte Weber die Aussagen.Deren Inhalt sinngemäß:...

  • Hilchenbach
  • 14.12.00

Fahrstuhl in Etat 2001 nicht enthalten

CDU sauer über neuen Stadtrat Udo Hoffmann (SPD): Vier Wochen »jungen« Beschluss ohne Rücksprache mit dem Rat für 2003 terminiert Hilchenbach. Die heutige Sitzung des Bauausschusses birgt Sprengstoff in sich, bereits in der gestrigen Ratssitzung deuteten die Aussagen von Wolfgang Ruth (CDU) auf eine mögliche Explosion hin. Der Grund für den Ärger: Im heute zu beratenden Etat-Teilbereich Hoch- und Tiefbau für das Jahr 2001 ist das 280000 DM teure Projekt eines rollstuhlgerechten Aufzugs an der...

  • Hilchenbach
  • 14.12.00

Internet-Test sorgt für Wirbel

Hilchenbachs Auftritt(e) im Netz: Fehlersuche noch längst nicht abgeschlossen Hilchenbach. Der Tourismus-Internet- Test der NRW-Grünen (die SZ berichtete) schlägt Wellen, speziell in Hilchenbach, das mit der Note »Sechs« denkbar schlecht abgeschnitten hatte. Dabei hätten die grünen Online-Ermittler die Tourismus-Seiten des Verkehrs- und Tourismusvereins bei sorgfältiger Recherche finden müssen, auf der städtischen Internet-Seite befindet sich ein Verweis darauf. Mit einem simplen »Klick« wäre...

  • Hilchenbach
  • 14.12.00

Skinheads im Kino

Dahlbruch. Im Viktoria-Kino in Dahlbruch lief vorgestern Abend der Film »Oi! Warning«. Es ging um den Jungen Janosch, der durch seinen Skinhead-Freund Koma selbst einer wird (»unpolitisch, nur Glatze«). Es wird viel laute Musik gehört und Kameradschaft beschworen. Janosch verliebt sich zum Schluss in den Punk Zottel. Der wird von Koma zusammengeschlagen, woraufhin Janosch wiederum seinen Skinhead-Freund Koma zusammenschlägt.Es war eine bedrückend-bedrohliche Stimmung im Kino. Eher »linkes«...

  • Hilchenbach
  • 14.12.00

Einmal um die ganze Welt...

Fröhlicher Kindernachmittag in proppenvoller Turnhalle Müsen. „Around the world” – um die Welt: Unter dieses Motto hatte der TuS Müsen seinen traditionellen Kindernachmittag am Sonntag gestellt. Entsprechend fröhlich und farbenfroh fielen die Darbietungen in der proppenvollen Vereinsturnhalle aus. Die einzelnen Nachwuchsabteilungen hatten sich intensiv auf ihre Auftritte vorbereitet. Herzlicher Beifall und diverse Zugabe-Forderungen waren der verdiente Lohn dafür.Doch nicht nur Tänze,...

  • Hilchenbach
  • 12.12.00

Illegale Fliesenleger erwischt

Zollfahnder in Hilchenbacher Neubau fündig geworden Hilchenbach. Schwarzarbeit ist zwar an der Tagesordnung, kann aber auch für die Betroffenen unangenehme Folgen haben, wie jetzt ein Fall aus Hilchenbach belegt. Prüfer des Hauptzollamtes Dortmund trafen am Freitag in einem Neubau in Hilchenbach drei polnische „Touristen” beim Fliesenlegen an. Arbeits- und Aufenthaltserlaubnisse konnte das Trio nicht vorweisen. Die Männer wurden vorläufig festgenommen und nach der Vernehmung dem zuständigen...

  • Hilchenbach
  • 12.12.00

Endlos-Story um „Konsum”

CDU fragt nach: Abbruch noch aktuell? Hilchenbach. Das ehemalige Konsumgebäude im Ruinener Weg ist nicht gerade eine Zierde für die Stadt, alle Anläufe zum Abriss des städtischen Baus blieben bisher im Anfangsstadium hängen. Etliche Jahre sind seit dem ersten Versuch vergangenen, jetzt startet die CDU einen weiteren, um Klarheit über das Verwaltungshandeln bzw. die künftigen Absichten zu bekommen. Und zwar per Anfrage zur morgigen Ratssitzung. Darin erinnert Wolfgang Weber zunächst an den...

  • Hilchenbach
  • 12.12.00

Stadt: aus allen Klassen Antworten zur Realschule

Hilchenbach. Die Anfrage der UWG an die Verwaltung, bei der Elternumfrage zum Aufbau einer Realschule sei eine Allenbacher Klasse des 4. Jahrgangs nicht berücksichtigt worden, hat nicht zu dem Ergebnis geführt, dass sich die Fragesteller vielleicht vorgestellt haben. Für die Verwaltung stellte Hans-Günter Zeigan im Hauptausschuss klar, dass aus allen acht Allenbacher Klassen Antworten vorlägen: „Die Antworten liegen vor.” Auffällig sei aber, dass die Zahl der Allenbacher Rückläufe geringer sei...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Asylantenwohnheim ausgebrannt

Großeinsatz gestern Morgen am Mühlenweg: Ursache: 13-Jähriger hatte eingeschalteten Herd vergessen und war eingeschlafen Hilchenbach. Schreck in der Morgenstunde: Das Asylantenwohnheim im Mühlenweg ist gestern vollständig ausgebrannt. Die ersten Sonnenstrahlen lugten soeben über den Herrenberg ins Tal, da füllten meterhohe Flammen und beißender Qualm die Luft – eine dichte Rauchsäule zog nordwärts und hüllte den Stadtkern vollends ein. Die 51 in dem Container-Wohnblock gemeldeten Personen...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Ja zu Bürgerantrag Ginsterweg

Hauptausschuss setzte zwei Abrechnungsabschnitte durch Hilchenbach. In aller Ausführlichkeit befasste sich der Hauptausschuss gestern mit dem Thema Ausbau des Ginsterwegs in Haarhausen. Per Bürgereingabe hatten sich etliche Anrainer gegen die Absicht der Verwaltung gewandt, die Erschließungsbeiträge insgesamt auf alle Betroffnen umzulegen, obwohl der erste Abschnitt bereits vor 20 Jahren ausgebaut wurde und der Rest erst jetzt vollständig hergerichtet wird. Siehe da, nach langer Debatte...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Straßenreinigung wird ab 2001 teurer

Hilchenbach. Die Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Hilchenbach sollen zum 1. Januar steigen. Der Hauptausschuss empfahl dem Rat einstimmig die beabsichtigte Anhebung. Für jeweils 50 Meter Frontlänge müssen die Grundstücksbesitzer künftig 46,70 DM zahlen. Seit 1998 hatte die Stadt 38 DM verlangt.Für die Anhebung gibt es Gründe. Betrugen die Kosten für die Schneeräumung 1998 wegen des relativ milden Winters nur 198000 DM, so war im schneereichen Winter 1999 ein Anstieg bei dem Posten auf...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Slogan „Hilchenbach am Rothaarsteig” zeitgemäß

Hilchenbach. „Perle am Rothaarsteig” – mit diesem Slogan sollte die Stadt Hilchenbach nach Ansicht der CDU-Fraktion künftig werben, zumal die Ginsberger Heide zu den herausragenden Gebieten auf dem 160 km langen Wanderweg zählen werde. In einer Anfrage an den Bürgermeister, ob dieser die Anregung umzusetzen gedenke, landete das Thema jetzt im Hauptausschuss. Rathaus-Chef Günter Schlabach möchte dem Ansinnen allerdings nicht folgen: In seiner Antwort stellte er klar, dass der Tourismus- und...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Welle der Hilfsbereitschaft

„Ausgebrannte” von Stadt und ev. Gemeinde versorgt Hilchenbach. Der gestrige Brand im Mühlenweg hinterlässt nicht nur einen beträchtlichen Schaden durch die Zerstörung des Gebäudes. Die meisten Bewohner konnten lediglich das pure Leben retten. Kurz nach den Feuerwehr-Löschzügen trafen Bürgermeister Günter Schlabach und seine Amtsleiter Werner Krönert bzw. Rolf Skale sowie weitere Mitarbeiter am Brandort ein. Die ihrer Unterkunft beraubten Asylanten kamen zum Teil in der städtischen...

  • Hilchenbach
  • 08.12.00

Susanne Grützmann zelebrierte Schumann und Skrjabin

Busch-Theater im Banne der Davidsbündlertänze und Marksteinen russischer Klavierkunst sz Dahlbruch. Das 52. Konzert „Meisterliche Kammermusik” beim Gebrüder-Busch-Kreis war dem Soloklavier vorbehalten. Die Buschpreisträgerin 1989, Susanne Grützmann, interpretierte Werke von Robert Schumann und Alexander Skrjabin.Schumanns Genie ist eines der mannigfaltigsten, welches je einen Musiker inspiriert hat. Seine Klavierpoesien sind Charakterstücke, die alle Facetten des Gefühls – Ernst, Grazie, Träne...

  • Hilchenbach
  • 30.11.00

„Auf den Spuren des Lichtes”

Öl- und Aquarellmalereien in der Wilhelmsburg sz Hilchenbach. Dicht „Auf den Spuren des Lichtes” waren in den vergangenen Jahren die Hobbykünstlerinnnen Sieghilde Neuser, Wilnsdorf, und Dorothea Sahling, Burbach, um diese einzufangen, festzuhalten und in den leuchtendsten Öl- und Aquarellfarben wiederzugeben. Jeweils 28 ihrer kleinen und großen Lichtquellen präsentieren die beiden Siegerländerinnen jetzt im Stadtmuseum in der Wilhelmsburg in Hilchenbach. Am Mittwoch wurde die Ausstellung durch...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

Verfolgungsjagd nach Streit

37-Jähriger stoppte Auto einer Bekannten mit Zusammenstoß Hilchenbach. Verfolgungsjagd durch Hilchenbach am Sonntagnachmittag: Nach dauerhaften Auseinandersetzungen eskalierte der Streit zwischen einem 37-jährigen Mann und einer 25-jährigen Frau. „Nachdem die Frau mit dem Mann nicht sprechen wollte”, so die Polizei in einer Pressemitteilung, „passte der sie gegen 17 Uhr in Hilchenbach im Bereich des Bahnhofs ab. Er griff die 25-Jährige an, verletzte sie.” Auch das Auto der Frau habe er durch...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

Jüdische Gemeinde zu klein für Inschrift in Yad Vashem

Kriterium für Verewigung: mindestens 100 Mitglieder Hilchenbach. Vor einigen Jahren veranstalteten die Stadt Hilchenbach und der örtliche Geschichtsverein eine Fotoausstellung, in der alle Steine der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem gezeigt wurden, auf denen die Namen von ausgelöschten jüdischen Gemeinden in Europa aufgelistet sind. Beim interessierten Studium stellte Geschichtsvereins-Vorsitzender Dr. Hans Christhard Mahrenholz fest, dass Orte auf den Inschriften fehlten. Unter anderem...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

CDU: mit Slogan werben „Perle am Rothaarsteig”

Hilchenbach. Im Mai 2001 soll der Rothaarsteig offiziell eröffnet werden. Für die Hilchenbacher CDU ist die neue Wanderstrecke „zweifelsfrei ein wertvolles touristisches Angebot, auch und besonders für unsere Stadt”. Schließlich gehöre der Bereich Ginsberger Heide zu den herausragenden Gebieten am 160 Kilometer langen Rothaarsteig. Die CDU vertritt deshalb die Ansicht, die Stadt Hilchenbach müsse die Chance nutzen und mit dem Slogan „Hilchenbach, Perle am Rothaarsteig” ab sofort für den...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

Angehörigentag in der Reha-Klinik Hilchenbach

Hilchenbach. Die Einbeziehung der Angehörigen und Freunde ist für die Neurologische Fachklinik ein Bestandteil des Reha-Konzepts. Seit der Eröffnung im Oktober 1997 werden deshalb stetig Angehörigentage durchgeführt. Die nächste Veranstaltung dieser Art findet am Dienstag, 21. November, ab 14 Uhr im Seminarraum der Klinik statt. Neben Familienmitgliedern und Freunden können aber auch sonstige interessierte Besucher an der Veranstaltung teilnehmen.Nach eigener Darstellung bietet die Klinik ein...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

Heimaterde kam mit in Sarg

Jüdischer Friedhof Hilchenbach: 1948 letzte Beisetzung – Morgen Vormittag Gedenkstunde Hilchenbach. Der morgige Sonntag steht ganz im Zeichen der Volkstrauer, zahlreiche Gedenkveranstaltungen dokumentieren dies. Ein Sonderfall stellt Hilchenbach dar, nach der üblichen Volkstrauertags-Veranstaltung auf dem Alten Friedhof findet gegen 11.15 Uhr eine zweite Gedenkfeier statt, und zwar die auf dem jüdischen Friedhof am Ende der Rothenberger Straße: Dem Geschichtsverein sowie der kath. und der ev....

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

TSG-Turner testeten Rothaarsteig

Helberhäuser Mehrtageswanderer legten 80 Kilometer zurück Helberhausen. Zu einer Herbstwanderung starteten jetzt die „Dienstagsturner” der TSG Helberhausen, die elf Wanderfreunde Andreas, Detlef, Günter, Hartmut, Henning, Horst, Meinhard, Rolf, Stefan, Thomas und Udo trafen pünktlich zur letzten Marschgepäck-Aufnahme im Dorf-Gasthaus ein. Die Tour setzte an der 99erWochenend-Wanderung(Dillenburg–Helberhausen) an und führte über 80 km von Winterberg zurück nach Helberhausen. Somit wurde das...

  • Hilchenbach
  • 22.11.00

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.