Hilchenbacher Bauspielplatz
Abgetaucht nach Atlantis

Munteres Treiben im alten Rathauspark: Dieser Tage entsteht auf dem Hilchenbacher Bauspielplatz das sagenumwobene Atlantis.
15Bilder
  • Munteres Treiben im alten Rathauspark: Dieser Tage entsteht auf dem Hilchenbacher Bauspielplatz das sagenumwobene Atlantis.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Hilchenbach. Am Anfang müssen sie auch schon mal ein bisschen auf die Bremse treten. „Ihr habt doch Ferien, macht langsam“, sagen die beiden Stadtjugendpfleger Roman Mengel und Heike Kühn und ihr etwa 20-köpfiges Team, wenn in den Sommerferien wieder kräftig in die Hände gespuckt wird und sich Hilchenbachs alter Rathauspark in eine lebhafte Großbaustelle verwandelt. Ohne den gut gemeinten Ratschlag der erfahrenen Betreuer wären die Jungen und Mädchen wohl in Windeseile durch mit ihrem Vorhaben, würden die Bretterhütten unter dem Blätterdach der stattlichen Bäume schon viel zu früh stehen – so mancher kulturelle Marktplatz und so mancher Hauptstadtflughafen können von diesem Tempo nur träumen.

Baumeister im Alter von sieben bis 13

Leicht ist es ja auch nicht, die Energie im Zaum zu halten, wenn es wieder Zeit ist für den Hilchenbacher Bauspielplatz und sich die kleinen Baumeister im Alter von sieben bis 13 Jahren mit handwerklichem Geschick unter Beweis stellen dürfen. Zu verlockend sind die Aussichten, mit perfekter Werkzeug- und Materialausstattung gemeinsam eine eigene kleine Welt zu schaffen, in der es sich am Ende auch noch prima spielen lässt.

Maritime Mythologie

„Reise nach Atlantis“ lautet das Motto der großen Gaudi, bei der die erste Ferienwoche auch diesmal wieder wie im Nu verfliegen dürfte. Ein Hauch von maritimer Mythologie weht also durch den Park im Hilchenbacher Stadtzentrum; Schiffe, Wracks, Grotten, Inseln und Unterwasserhäuser werden hier geschaffen – sie dürften angesichts der Wetterprognose aber glücklicherweise eher auf dem Trockendock bleiben. In der Malwerkstatt, pardon: Farbgrotte, entstehen bunte Namensschilder für die Prachtbauten, damit sich niemand verirren muss in diesem Atlantis.

Engagement und Herzblut

Längst hat sich das beliebte Ferienspielangebot der Stadt zu einem wahren Renner gemausert – ein Selbstläufer ist es allerdings nicht. Damit mehr als 100 Kinder sägen, hämmern und gestalten können, ist monatelange Vorarbeit mit viel Engagement und Herzblut nötig. Das eingespielte Betreuerteam hat bereits im Winter erste Pflöcke eingeschlagen, damit es am ersten Tag der Sommerferien losgehen konnte.

Volles Programm

Gebaut wird mit Firmenspenden und zugekauftem Material. Eine ganze Woche lang sind die Kinder rundum versorgt, von morgens bis abends. Essen und Exkursionen inklusive. Kooperationspartner wie die Jugendkunstschule, das Rockmobil und die Klimawelten sind auch bei dieser Abenteuerreise mit an Bord. Von Freitag auf Samstag verwandelt sich der Bauspiel- zudem in einen Campingplatz – dann wird in Zelten zwischen den Neubauten übernachtet, es bleibt Zeit für Geländespiele und Abendprogramm. Am Samstag sind die Baumeister wieder eingeladen, erst auf dem Minigolfplatz, anschließend im Freibad. Am Sonntag, zum Finale, sind Freunde und Familien willkommen, um sich von den Schöpfern des untergegangenen Sagenreichs herumführen zu lassen.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.