Ärger um Planung der Gerichtswiese

mir Hilchenbach. Die Neugestaltung der Gerichtswiese ist eines von wenigen Top-Themen in Hilchenbach, mit denen sich Bürgerschaft, Rat und Verwaltung beglücken könnten, ohne gleich Unsummen an Geld ausgeben zu müssen. Eben weil ein Investor mit einsteigen will. Aber so manches kann halt anders kommen.

Gestern jedenfalls teilte Baudezernent Michael Kleber dem Stadtentwicklungsausschuss den neuesten Planungsstand mit. So ist die Verwaltung willens, die seinerzeit vom Ausschuss vorgebrachten Korrekturen punktgenau umzusetzen. So soll der Bierpavillon Richtung Brücke verschoben werden. Die Boulebahn ist weiter im Gespräch, soll aber nicht mehr mitten in der Wiese platziert werden, sondern an den Weg gesetzt werden. Auf die Weise könnte ein größerer Teil der Wiese frei bleiben, so Kleber.

Was Kleber dem Ausschuss allerdings nicht mitteilte: Im Arbeitskreis Stadtmarketing/Agenda, der sich schwerpunktmäßig mit der Gestaltung der Gerichtswiese befasst, hat sich angesichts dieser Vorgehensweise massiv Ärger angestaut, wie zu hören ist. Der Kernpunkt der Kritik: Über längere Zeit hat sich der Arbeitskreis intensiv mit der Planung beschäftigt, zum Arrangement auf der Gerichtswiese eine Menge Gedanken gemacht.

Im Stadtentwicklungsausschuss aber teilten alle Fraktionen entschlossen ihre Wünsche/Bedenken mit, korrigierten die Arbeitskreis-Arbeit. Und den Ausschuss-Wünschen möchte die Verwaltung, so ist zu hören, auch nachkommen. Das schmeckt dem Arbeitskreis nicht: Warum sollte sich eine Bürgerarbeitsgruppe Gedanken machen, wenn Ausschuss, Rat und Verwaltung doch anders entscheiden?

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen