Alles in bester Harmonie

Viel Spaß am Samba hatten sowohl die Ausführenden vom Akkordeon-Orchester Siegerland als auch die Zuhörer im Busch-Theater. Foto: hmw
  • Viel Spaß am Samba hatten sowohl die Ausführenden vom Akkordeon-Orchester Siegerland als auch die Zuhörer im Busch-Theater. Foto: hmw
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hmw Dahlbruch. Akkordeonspielen ist auch im Zeitalter elektronisch erzeugter Musik noch in. Ganz in diesem Sinne erfreute am Sonntagnachmittag das Akkordeon-Orchester Siegerland (AOS) unter der Leitung von Wolfgang Hauptmann das begeisterte Publikum im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch mit einem bunten Querschnitt durch alle Facetten der Akkordeonmusik: internationale Märsche, klassische Werke sowie anspruchsvolle Pop- und Filmmusik. Als Konzertpartner fungierte der Rock-Pop-Gospel-Chor Total Vokal aus Setzen unter dem Dirigat von Bernd Schneider mit einem ebenso anspruchsvollen Repertoire. Die Moderation hatte diesmal Frank Michael Keil, passives Mitglied im AOS, übernommen, was sich als guter Griff herausstellte.

Der früheren Tradition entsprechend fand das Konzert nach einigen Jahren des Wechsels wieder am 1. Advent statt, wodurch es möglich war, auch der vorweihnachtlichen Stimmung zu huldigen. Den spritzigen Auftakt machte das AOS mit dem Boccaccio-Marsch von Franz von Suppé, dem die spieltechnisch anspruchsvolle Ouvertüre zu „Die Entführung aus dem Serail“, arrangiert vom Ehrendirigenten Karl-Heinz Haberkamm, folgte. Leichtere Kost wurde danach mit dem berühmten Strauß-Walzer „Rosen aus dem Süden“ geboten; gespielt mit viel Einfühlungsvermögen und sorgfältiger Registrierung. Zum Abschluss dieses ersten Teils wurde mit dem flotten Potpourri „Polka-Polka“ auch zum Mitsummen eingeladen.

Eine große Überraschung bewirkte der Auftritt des Leistungschores Total Vokal, der 2002 als Chor im MGV Harmonie Setzen gegründet wurde. Die 34 Sängerinnen und Sänger verstanden mit Weisen wie „Fanfare a cappella“, „Lollipop“ oder „O Sifuni Mungo“ Emotionen zu erwecken – untermauert durch choreografische Elemente. Total Vokal sang dann nach der Pause die ersehnten weihnachtlichen Melodien. Auch hier überzeugte der Chor durch seine enorme Bandbreite; die mit der Komposition „Geweiht sei diese Nacht“ begann. Nicht minder virtuos gerieten die Sätze „It’s A Birthday“, „Christmas Lullaby“ und zum Abschluss „Feliz Navidad“. Einfach klasse!

Im Folgenden wartete das AOS mit einigen Glanzlichtern auf. „Carpenters For -ever“ ist ein Carpenters-Medley und enthält bekannte Stücke wie „Yesterday Once More“. Ein lang gehegter Wunsch des Dirigenten Wolfgang Hauptmann ging in Erfüllung, als das von ihm arrangierte Medley aus dem Musical „Josef“ präsentiert wurde, was hervorragend vom AOS umgesetzt wurde. Zu dem dann wieder spritzigen Samba „Tequila“ gab es durch die Musiker mit aufgesetzten Sombreros und den Dirigenten im Poncho etwas fürs Auge.

Ein Höhepunkt war die Darbietung der Musik zum Film „Fluch der Karibik“, in dem es um das Piratenschiff „Black Pearl“, um Seeschlachten, Trinkgelagen und natürlich um Liebeleien geht. Ein Werk, das effektvolle Percussionelemente enthält und für dessen hervorragende Interpretation es stürmischen Beifall gab. Danach kam das liebevoll intonierte Werk „Highland Cathedral“ zu Gehör – hier war Dirigent Wolfgang Hauptmann dazu „verdonnert“ worden, in einen Schottenrock zu schlüpfen …Fetziges stand am Abschluss des Konzertes mit dem Medley „Salut To Sousa“. Zu den Melodien von „Washington-Post“ bis „The Stars And Stripes Forever“ klatschte das Publikum kräftig mit. Natürlich gab es mit dem butterweich interpretierten, noch druckfrischen „Böhmischen Traum“ eine Zugabe, und zu guter Letzt gruppierten sich Chor und Orchester gemeinsam auf der Bühne, um das begeistert applaudierende Publikum mit einem großartigen Medley bekannter Weihnachtsmelodien zu erfreuen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.