Alternativen für Kraemers Park zulassen

Neues im Monopoly um die Lidl-Ansiedlung:

Initiative: Hotel bzw. betreutes Wohnen im Grünen denkbar / Investoren vorhanden

sz Hilchenbach. Die Offene Initiative zur Erhaltung des Kraemerschen Parks sieht sich durch die jüngsten Entwicklungen um die Ansiedlung eines Lidl-Discounters in Kraemers Park zu einer Erklärung veranlasst. Es sei nicht nachvollziehbar, dass der Rat der Stadt Hilchenbach am 15. Oktober mehrheitlich der Ansiedlung eines Lidl-Marktes im Kraemerschen Park zustimme und eine Woche später erfahren müsse, dass das Unternehmen sich längst für einen anderen Standort (Feldmann/Dahlbruch) entschieden habe.

Konkret heißt es in der Pressemitteilung: »Hat die Verwaltungsspitze von den Plänen des Lidl-Konzerns im Vorfeld nichts gewusst? Oder hatte der Bürgermeister bereits Kenntnis von den Plänen des Lidl-Discounters? Beides wäre nicht hinnehmbar und bedarf dringender Aufklärung«, meint die Initiative und fordert den Bürgermeister bzw. die Verwaltung auf, »in Zukunft alle Planungen bezüglich Kraemers Park transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Die Geheimniskrämerei muss ein Ende finden!« Es gehe z.B. nicht an, dass der Rat über Grundstücksverkäufe entscheiden solle, bevor die finanziellen Angelegenheiten in den zuständigen Ausschüssen behandelt worden seien, führen Inge Bruch und Charlotte Pech namens der Initiative aus.

Man erkenne grundsätzlich das legitime Interesse der Stadt an der Veräußerung des Grundstücks Kraemers Park an, wehre sich entschieden gegen die Zerstörung des Parkgeländes durch die Ansiedlung eines Discounters. Nach der jetzt offenbar gewordenen Umorientierung des Lidl-Marktes »müssen die Pläne für die Ansiedlung eines Discounters in Kraemers Park endgültig fallen gelassen werden. Sie sind stadtentwicklungspolitisch schädlich, wirtschaftlich unsinnig und stoßen bei einem großen Teil der Bürgerschaft auf entschiedenen Widerstand.« Jetzt sei die Zeit, die Gestaltung des Kraemerschen Parks als Stadtpark oder als öffentliche Parkanlage mit Hotel, Gastronomie, Wellness-Bereich und, wenn möglich, senioren- oder behindertengerechten Wohneinheiten unter weitgehender Erhaltung und Ausgestaltung der Grünanlagen in Angriff zu nehmen.

Interessierte Planer und mögliche Investoren seien vorhanden. Sie dürften nur nicht länger von Verwaltungsseite ausgebremst werden, noch bevor sie ihre Vorschläge präsentieren könnten.

Darüber hinaus brauche Hilchenbach endlich eine Zusammenführung aller Planungen und Überlegungen zu einem Stadtentwicklungskonzept, das sich vor allem zwei Fragen widme: Wo liegen die Pfunde, mit denen Hilchenbach wuchern kann? Und in welche Richtung soll Hilchenbach sich entwickeln? Das neue Logo könnte als Kompass dienen: »Hilchenbach: Leben am Rothaarsteig«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen