Auf Tore und Raben gezielt

504 gezielte Würfe waren nötig, bis der Rabe von Oechelhausen fiel. Foto: sib

sib Oechelhausen. Eine lange Feiertradition fand jetzt ihre Fortsetzung auf dem Sportplatz Auf der Elme: Die Feuerwehr- Löschgruppe Oechelhausen/Ruckersfeld feierte zusammen mit Freunden und Besuchern ihr beliebtes Rabenfest.

Beim Rabenwerfen auf den hölzernen Aar aus der Schreinerei Richard Saßmannshausen in Birkelbach siegte Erhard Schmitt aus Hadem mit dem 64. Treffer und 504. Wurf. Er wählte seine Tochter Anna zu seiner kleinen Königin. Den Kinderraben holte sich erneut der Vorjahreskönig Nils Braukmann aus Grund mit dem 702. Wurf und 90. Treffer.

Dem Rabenwerfen war ein Fußball-Freundschaftsspiel vorangegangen. Dabei besiegten die Alten Herren Grün-Weiß Eschenbach die „Strüchebolzer“ mit 8:2. Oliver Merz war Schiedsrichter. Daniela Mester hatte die Organisation des Kinderrabenwerfens übernommen. Peter Rudolph als stellv. Löschgruppenführer nahm am Abend die Siegerehrung vor.

Selbst gemachte Kuchen aus den beiden Ortschaften, Pommes, Gegrilltes und Bratkartoffeln sowie diverse Getränke fanden begeisterte Abnehmer. Friedrich-Wilhelm Kunze, Silke Spitzer, ihre beiden Söhne Sebastian und Alexander sowie Mitglieder der Löschgruppe kümmerten sich um die Verpflegung der Gäste.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.