Aufbau der Atome in Gruppen erarbeitet

Chemieunterricht einmal anders aufgebaut / Lehrerfortbildung konkret umgesetzt

sz Hilchenbach. Seit der Pisa-Studie wird das Augenmerk der pädagogischen Diskussion verstärkt auf Formen und Bedingungen des Unterrichts, also das Kerngeschäft von Schule, gerichtet. Ein Beispiel dazu aus dem Chemieunterricht der Klassen 9 am Jung-Stilling-Gymnasium: der Aufbau der Atome. Vorstellungen darüber seien Grundlage für das Verständnis von chemischen Reaktionen, meint Oberstudienrat Volker Pletz: »Wenn man als Schüler da den Durchblick hat, hat man die gesamte Schulchemie schon gewonnen, na ja zumindest in der Sekundarstufe I, aber auch darüber hinaus.« Eine Folgerung aus der Pisa-Studie laute, dass Schüler besonders gut lernen, wenn sie sich den Stoff möglichst selbstständig aneignen können.

Aus den Erfahrungen und Lehrmaterialien einer Lehrerfortbildung an der Uni Dortmund hatte der Chemielehrer der Klassen 9 ein Gruppenpuzzle konstruiert. Die Klassen teilten sich jeweils nach drei Themen in Expertengruppen auf. Eine Gruppe untersuchte den Aufbau von Atomen in Kern und Hülle, veranschaulichte dieses Thema mithilfe eines Modellversuches, der einem grundlegenden physikalischen Versuch aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts mit radioaktiver Strahlung an einer Goldfolie nachempfunden ist. Wie eine kleine Kugel an den Nägeln in dem schräg gestellten Rahmen meist ungehindert an den Nägeln vorbeirollt oder abgelenkt und nur sehr selten reflektiert wird, so geschieht dies mit radioaktiver Strahlung in einer hauchdünnen Goldfolie. Eine zweite Gruppe beschäftigte sich mit der Hülle der Atome im Besonderen, die dritte Gruppe mit dem Atomkern mit Schwerpunkt bei Isotopen. Denn: Isotope spielen eine große Rolle in der Medizin und auch in der archäologischen Forschung zur Altersbestimmung von kohlenstoffhaltigem Material.

Nach drei Unterrichtsstunden hatten sich die Expertengruppen kundig gemacht. Gruppensprecher unterrichteten ihre Mitschüler über ihr Thema, so dass zum Schluss alle Schüler den gesamten Schulstoff zum Atombau laut Lehrplan gelernt haben sollten. Die Aufgabe des Lehrers: Organisation des Gruppenpuzzles und Beratung der Gruppen. Alle drei Klassen mussten einen Abschlusstest schreiben. Die Durchschnittsnoten bewegten sich zwischen befriedigend und glatt gut; es gab kein mangelhaft.

Zwei Klassen fanden diese Unterrichtsform besser als andere Verfahren, eine Klasse – übrigens die mit dem besten Testdurchschnitt – hätte das Thema lieber mehr durch direkte Mitwirkung des Lehrers erarbeitet, weil Versäumnisse einzelner Schüler in den Gruppen sich nicht auf die Leistungen der Mitschüler auswirken.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen