Aufgespießt
Ausgeladen, eingeladen, abgesagt

Hin und her ging es in der vergangenen Woche, als es um die Verabredung zum Hilchenbacher Ältestenrat ging. Wie bereits „aufgespießt“, hatte Bürgermeister Holger Menzel keine Themen für den nichtöffentlichen Gesprächskreis zur Hand und bei den Fraktionsvorsitzenden nachhaken lassen, ob sie sich trotzdem zwei Tage vor dem Rat ein Treffen mit dem Herrn des Hauses wünschten.

Die verbrämte Ausladung des Verwaltungschefs kam nicht gut an. Sven Wengenroth (Linke) antwortete zynisch und wunderte sich darüber, dass der Bürgermeister eine Vielzahl brennender Themen übersehen habe. Die UWG hingegen bat knochentrocken darum, die „Ältesten“ ins Rathaus zu bemühen und über den Kulturellen Marktplatz, Straßensanierung, die Kommunikation der Verwaltung mit der Politik und die Stellenausschreibung des Beigeordneten zu beraten. „Da von der UWG Gesprächsbedarf gesehen wird“, finde die Sitzung des Ältestenrats statt, mailte Menzel daraufhin als Wort zum Wochenende.

Die Zusammenkunft blieb dennoch aus, die meisten Teilnehmer sagten ab. Dr. Peter Neuhaus (Grüne) möchte nie wieder im Ältestenrat dabei sein, weil der Bürgermeister den „Dumme-Jungen-Streich aus den Reihen der SPD-Fraktion“ im Nachgang zum „Bilderstreit“ gebilligt und unterstützt habe und keinen Widerspruch gegen „die öffentliche Diffamierung und Diskreditierung“ seiner Person eingelegt habe.

Jeweils einen Korb gaben zudem SPD, CDU und Linke, ihnen fehlte eine ernsthafte Vorbereitung auf die Sitzung, aus deren lapidarer Einladung nicht einmal Tagesordnungs- und Besprechungspunkte herauszulesen waren. Auch der fraktionslose Martin Born winkte ab.

Zu einer Dreierrunde mit UWG und FDP kam es nicht. Das Wiedersehen zwischen Bürgermeister und Politik gibt es damit erst am Mittwoch – im Rat.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen