»Außerordentlich positive Bilanz«

FDP-Stadtverband Hilchenbach blickte zurück / Müllproblem soll beseitigt werden

sz Hilchenbach. Zur Sitzung des Stadtverbandes hatte jüngst die FDP Hilchenbach eingeladen. »Eine außerordentlich positive Bilanz« zog Vorsitzender Manfred Kratzig mit dem politischen Rechenschaftsbericht. Er blickte auf »die großen und herausragenden Themen des Jahres 2003« zurück, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Hervorgehoben wurden die Realschule, »auf die wir so lange warten mussten«, Kraemers Park, »der einer anspruchsvollen und sinnvollen Nutzung zugeführt werden soll«, der »alte Rathauspark«, »der in seiner Schönheit und Pracht erhalten bleiben möge«, das Jung-Stilling-Gymnasium, »welches wir dringend fördern und erhalten wollen«, aber auch der Standort des Lidl-Marktes in Dahlbruch, »einem Standort, mit dem sich die Hilchenbacher FDP von Anfang an anfreunden konnte«.

Auch die Windkraft sei zu den großen Themen des vergangenen Jahres zu zählen. Für die Liberalen sei es nach langer Diskussion eine »ganz schwere Entscheidung« gewesen, da man lediglich die »Wahl zwischen Pest und Cholera« gehabt habe. Letztendlich habe man sich für das Ausweisen einer Vorrangzone entschieden, um Wildwuchs und eine Verspargelung der Landschaft in Hilchenbach zu verhindern. Aus Sicht des Landschaftsschutzes und des Tourismus habe man sich für den Standort Lümke entschieden – vor allem, weil von dort keine Belästigung der Menschen zu befürchten sei.

Nach den Wahlergebnissen setzt sich der Vorstand der Hilchenbacher FDP für die nächsten zwei Jahre wie folgt zusammen: Vorsitzender Manfred Kratzig, stellv. Vorsitzender Karl-Heinz Jungbluth, Schatzmeister Werner Becker, Schriftführerin Marianne Feindler-Jungbluth, Beisitzer Dr. Hans Christhard Mahrenholz und Carsten Brombach (gleichzeitig »Internet-Beauftragter«), Rechnungsprüfer Dr. Jürgen Menn und Stefan Wilke.

Manfred Kratzig bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und versprach, weiterhin aktiv und kritisch liberale Politik in Hilchenbach mit zu gestalten. Vorrangig werde man sich in diesem Jahr mit der im September anstehenden Kommunalwahl befassen. »Da die Hilchenbacher FDP aber bisher immer die besten Wahlergebnisse auf Kreisebene eingefahren habe und die geleistete Arbeit der FDP bei den Hilchenbacher Bürgern mit Sicherheit entsprechende Anerkennung finde, könne man zuversichtlich sein, auch im Herbst wieder ein gutes Ergebnis zu erzielen«, wird berichtet. Dem bisherigen Schriftführer, Karl Zoll, der aus Altersgründen nicht mehr für den Vorstand kandidierte, sprach der Vorsitzende ebenso Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus wie Peter Gebhardt, der nicht mehr kandidierte.

Die gut besuchte Veranstaltung endete mit einer intensiven Diskussion: So beschwerten sich einige, dass »mittlerweile überall in der Stadt Müllablagerungen feststellbar sind, die die Schmerzgrenze des Erträglichen überschreiten«. Die hitzige Diskussion endete mit der Feststellung, dass eine saubere Stadt absolut wichtig und unverzichtbar sei. Dies sei auch ein Anliegen der Hilchenbacher FDP, die »großen Wert auf eine saubere Stadt« legt. Sie will sich dieses Problems annehmen und entsprechende Vorschläge unterbreiten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen