Bad öffnet erst Mitte Juni

Beckenarbeiten stagnieren wegen des schlechten Wetters

mir Hilchenbach. Lieber die paar guten Nachrichten an erster Stelle betonen: Hilchenbach erhält ein Super-Freibad, beinahe nagelneu. Jedenfalls bestens saniert in finanziell klammen Zeiten - beachtlich für eine 17000-Einwohner-Stadt. »Erhobenen Hauptes« könne man auf die Bäder schauen, betonte denn auch Heinz Bensberg (SPD), als sich der Bauausschuss gestern die Freibad-Baustelle besah. Und: Die Kosten liegen noch im Soll, wie Fachingenieur Oliver Martin betonte.

Nun zum dicken Batzen der weniger guten Neuigkeiten: Der Eröffnungstermin 1. Juni ist Makulatur, mindestens eine Wiche mehr Zeit, wahrscheinlich aber zusätzliche zwei Wochen brauchen die Bauarbeiter. Aber warum? Die Arbeiten an den Beckenfolien mussten an den vergangenen regenreichen Tagen unterbrochen werden. Die beauftragte Firma hätte andernfalls keine Gewährleistung übernommen, schließlich sollen die Nähte 20 Jahre halten. An den Beckenwänden hängt die Folie bereits. Aber: Dafür sammelt sich die geballte Nässe an der tiefsten Stelle unterm Drei-Meter-Turm. Und so lange das unbeständige Wetter bleibt, kann dort auch nicht »foliert« werden.

Am 28. April erst konnten die Folienarbeiten gestartet werden. Heinz Bensberg war recht unzufrieden: »Über Wochen hatten wir trockenes Wetter.« Bekanntlich mussten in Siegen die Osterfeuer wegen der »Dürre« und der daraus resultierenden Brandgefahr abgesagt werden. Andererseits: Im Januar und Februar fanden im Freibad wegen des Winters keine Bauarbeiten statt. Martin: »Die Zeit wurde gut aufgeholt.« Offenbar aber nicht in ausreichendem Maße, sonst wäre der Saisonstart zum 1. Juni möglich gewesen.

Stefan Klein, einer der engagierten städtischen Bademeister, machte Martin und den Ausschuss auf einen weiteren Umstand aufmerksam: »Der TuS als Betreiber braucht auch ein paar Tage Zeit, um alles herzurichten. Nicht dass es nachher heißt, der verschobene Eröffnungstermin könnte mit dem Verein zu tun haben.« In der Tat, im »Luftbad« herrscht auch noch totale Baustelle. Baugeräte und Materialien stauen sich, der geschotterte Fahrweg mitten durch die Wiese muss noch abgetragen und eingesät werden.

Die Wasseraufbereitung steht gleichfalls zur Erneuerung an. »Auf Dauer kann der Bereich so nicht bleiben«, stellte Martin fest. Wird er auch nicht, im städtischen Konzept ist der Teil für 2005 vorgesehen.

Genug der schlechten Nachrichten, alles wird gut. Vielleicht bleibt es ja bis Mitte Juni so kühl, dass an Baden im Freien überhaupt nicht zu denken ist. Jedenfalls freuen sich nicht nur die Schwimmer auf die Eröffnung. Auch die Klinik-Patienten. Vergangenen Sommer wurden die Nachbarn recht zahlreich am Bad-Kiosk gesichtet. Und manche blieben den ganzen Tag, genossen das sommerliche Wetter in angenehmer Umgebung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen