SZ

Gebäudebestand an Hilchenbacher Dammstraße gelichtet
Bäblers Haus Geschichte

Eine Lücke bleibt da übrig, wo kürzlich das Haus Dammstraße 9 im Hilchenbacher Stadtzentrum stand. Der Blick auf „Ahl Hommans“ Haus ist nun frei.
  • Eine Lücke bleibt da übrig, wo kürzlich das Haus Dammstraße 9 im Hilchenbacher Stadtzentrum stand. Der Blick auf „Ahl Hommans“ Haus ist nun frei.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

js Hilchenbach. Neue Aussichten in der Hilchenbacher Stadtmitte: Nachdem Haus Nummer 9 – mitunter auch bekannt als Bäblers Haus – an der Dammstraße in der letzten Septemberwoche abgerissen wurde, kommt die Nachbarschaft aus Fachwerkbauten gut zur Geltung. Das soll vorerst auch so bleiben, wie die SZ aus dem Rathaus erfuhr. Für das Grundstück liegen keine Baupläne vor, es bleibt zunächst eine Grünfläche.
Parkflächen für Neubau des "Deutschen Hofs"Für das kleine geschotterte Areal daneben, das schon lange als Parkplatz genutzt wird, liegt laut Verwaltung eine Bauanfrage vor, nicht aber für ein Gebäude: Hier sollen zusätzliche Parkmöglichkeiten für den Neubau des gegenüberliegenden „Deutschen Hofs“ ausgewiesen werden.

js Hilchenbach. Neue Aussichten in der Hilchenbacher Stadtmitte: Nachdem Haus Nummer 9 – mitunter auch bekannt als Bäblers Haus – an der Dammstraße in der letzten Septemberwoche abgerissen wurde, kommt die Nachbarschaft aus Fachwerkbauten gut zur Geltung. Das soll vorerst auch so bleiben, wie die SZ aus dem Rathaus erfuhr. Für das Grundstück liegen keine Baupläne vor, es bleibt zunächst eine Grünfläche.

Parkflächen für Neubau des "Deutschen Hofs"

Für das kleine geschotterte Areal daneben, das schon lange als Parkplatz genutzt wird, liegt laut Verwaltung eine Bauanfrage vor, nicht aber für ein Gebäude: Hier sollen zusätzliche Parkmöglichkeiten für den Neubau des gegenüberliegenden „Deutschen Hofs“ ausgewiesen werden. Der Nachfolger des im Dezember 2016 abgebrannten Traditionshauses hat bereits Formen angenommen. In seinem Erdgeschoss soll wieder ein Restaurant untergebracht werden, in den Etagen darüber entstehen Wohnungen.

Blick in die Historie von Stadtarchivarin Verena Hof-Freudenberg

Einen Blick in die Geschichte des nunmehr abgerissenen Hauses hat Stadtarchivarin Verena Hof-Freudenberg für die SZ geworfen. Demnach wurde das Gebäude mit dem Hausnamen „Neu Hommans“ vermutlich von dem Leineweber Johannes Hermann Hein (1761-1833) nach 1790 errichtet. Es wurde auf einem ehemaligen Grundstück des Nachbarhauses „Ahl Hommans“ (Dammstraße 7) gebaut, woher der Hausname stammt.1859 wurde dem Sohn, Johann Hermann Hein, die Erlaubnis zum Anbau eines Wohnhauses erteilt. Wann genau die Familie Bäbler das Haus übernahm, lässt sich nicht belegen. 1896 erhielt der Anstreichermeister Wilhelm Röther, der zu diesem Zeitpunkt im Haus der Emma Bäbler geb. Schmitt – Witwe von Wilhelm Bäbler (1958-1892) – wohnte, die Genehmigung, ein Schaufenster bauen zu dürfen.

Ältere Hilchenbacher erinnern sich an Tabak- und Lottogeschäft

Später führte Sohn Hermann Bäbler (1887–1942) das Geschäft als Anstreicher bis zu seinem Tod weiter. Er war verheiratet mit Alwine Dina Koblenzer (1898-1971) aus Siegen, gemeinsam hatten sie vier Kinder, berichtet der frühere Stadtarchivar Reinhard Gämlich.  Die Familie Bäbler unterhielt an der Dammstraße nicht nur ein Anstreichergeschäft – später war auch es ein Lotto- und Tabakladen. Das Ladenlokal wurde in den Folgejahren anderweitig verwendet, u. a. als Antikladen, Kunstgalerie und Änderungsschneiderei.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen