Corona-Pandemie
Bärengruppe Helberhausen sagt Lauf und Ball ab

Der bislang letzte Bärenlauf durch Hadem, Helberhausen und Oberndorf: Unser Archivbild zeigt die Bärengruppe Helberhausen am 1. Januar 2020. Auch für den Neujahrstag am Samstag macht die Corona-Pandemie den bunt kostümierten Gesellen einen Strich durch die Rechnung.
  • Der bislang letzte Bärenlauf durch Hadem, Helberhausen und Oberndorf: Unser Archivbild zeigt die Bärengruppe Helberhausen am 1. Januar 2020. Auch für den Neujahrstag am Samstag macht die Corona-Pandemie den bunt kostümierten Gesellen einen Strich durch die Rechnung.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/cs Helberhausen. Der traditionelle Neujahrslauf der Bärengruppe Helberhausen sowie der Bärenball werden am 1. Januar aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Man sei nach „wochenlangen Planungen, vielen und intensiven Diskussionen sowie mehrmaligem Austausch mit dem Ordnungsamt der Stadt Hilchenbach“ zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Festhalten an dem Lauf und dem Bärenball auch unter strengsten Auflagen nicht sinnvoll sei. „Wer den 1. Januar aus den vergangenen Jahrzehnten kennt, der weiß, dass es ein Tag der Freude, des Zusammenkommens und der Geselligkeit ist.“ Eine Durchführung „um jeden Preis“ lehne die Bärengruppe Helberhausen ab.

Behördlich begutachteter Brauch

Bereits am Neujahrstag dieses Jahres machte die Pandemie den bunt kostümierten Gesellen, die einer langen Tradition folgend mit viel Lärm und Gesang das neue Jahr im oberen Ferndorftal begrüßen, einen Strich durch die Rechnung. "Wir wissen, dass jede Vorschrift und die dazugehörige Entscheidung auch schmerzhaft ist, bitten aber um Verständnis und um Akzeptanz", schreibt die Truppe weiter. 

Bärengruppe Helberhausen sammelt dennoch Spenden

Gespendet werden kann dennoch: Per Banküberweisung (IBAN DE674476 1534 0000 8512 42) oder per Spendenbox am Scheunenladen „Landart“ in Helberhausen. Die Box steht von Samstag, 1. Januar, bis Montag, 3. Januar, jeweils von 10 bis 16 Uhr bereit. Das Geld soll für eine Sachspende an die Großtagespflegestelle „KiTS Löffelzwerge“ verwendet werden.

Alle Infos rund um die Bärengruppe findet man im Netz unter www.baerengruppe-helberhausen.de.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

Christian Schwermer (Redakteur) auf Facebook
Christian Schwermer (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.