Ballbach soll kandidieren

matz Hilchenbach. Hans-Georg Ballbach soll Bürgermeisterkandidat der Hilchenbacher CDU werden. Das möchte das Wahlkampfteam des Stadtverbandes seinen Mitgliedern am Donnerstagabend vorschlagen. Ballbach bestätigte gestern die Informationen der SZ, wollte sich jedoch vorerst nicht weiter äußern, da die Nominierung erst am Donnerstagabend erfolgen soll. Für Freitag sei eine Pressekonferenz anberaumt.

Der 47-jährige Hilchenbacher wechselte erst im November 2005 von der UWG zur CDU, nachdem eine Mehrheit in der UWG ihre Meinung von contra Discounterbebauung in Kraemers Park zu pro Discounterbebauung änderte. Dieser Mehrheit gehörte Ballbach nicht an. Der verheiratete Vater zweier Kinder ist gelernter Verwaltungsfachwirt und arbeitet nach langen Jahren als selbstständiger Fachvertreter für Farben, Lacke und Oberflächentechnik seit einem Jahr als Angestellter für die ARGE Siegen-Wittgenstein. Sein Schwerpunkt: arbeitslose Menschen unter 25 Jahren.

Den Ausschlag für diese Entscheidung, doch noch einen eigenen Kandidaten aufzubieten, soll, wie die SZ erfuhr, die Niederlage der Landes-CDU vor dem Landesverfassungsgericht in Münster gegeben haben, wonach der Kommunalwahltermin vom 7. Juni auf den 30. August verlegt werden musste. Da der frühzeitig ins Spiel gebrachte Kriminalhauptkommissar aus dem Ammerland nicht überzeugen konnte, verschaffte das Urteil der örtlichen Union Luft und Zeit, doch noch einen eigenen Kandidaten, jedoch aus den eigenen Reihen, zu nominieren.

Angeblich möchte die CDU dies vor dem Hintergrund der beiden parteilosen und nicht aus Hilchenbach stammenden Bewerber um den Chefsessel im Rathaus, Hans-Peter Hasenstab und Dr. Franz Josef Kaufmann, auch zum Slogan für die Kommunalwahl machen: „Ein Hilchenbacher für Hilchenbach.“

Dass sie damit keine schlechten Chancen hat, davon scheint die CDU überzeugt. Schließlich sei Ballbach, so hieß es, neben seiner beruflichen Ausbildung als Verwaltungsfachwirt engagiertes Mitglied in zahlreichen Vereinen, folglich sehr bekannt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.