Berlin war eine Reise wert

Dahlbrucher Männerchor besuchte auch Potsdam und Spreewald

sz Dahlbruch. Der Dahlbrucher Männerchor ging Anfang September auf Reisen, um die Hauptstadt Berlin zu erkunden. Der Chor hatte sich entschlossen, nicht, wie in der Vergangenheit üblich, einen öffentlichen Auftritt in den Vordergrund zu stellen, sondern allein die Gemeinschaft zu pflegen.

So startete man an einem Donnerstag gegen Nordosten. Nach achtstündiger Anfahrt wurde man in Berlin von strahlendem Sonnenschein empfangen. Nach Beziehen der Zimmer im Hotel am Berliner Ring trafen sich die Sänger mit Anhang, um sich bei einem gemeinsamen Abendessen in behaglicher Atmosphäre kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Am nächsten Tag stand eine Stadtrundfahrt an, bei der die Dahlbrucher die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Berlins kennen lernten. Anschließend folgte durch den Pressesprecher von MdB Paul Breuer der Empfang im Reichstagsgebäude, dessen gläserne Kuppel, von dem Stararchitekten Sir Norman Foster konzipiert, über eine doppelläufige Rampe begangen werden kann und wohl alle faszinierte. Den Abend verbrachte man im Berliner Nikolaiviertel in gemütlicher Runde.

Im Rahmen einer Kanufahrt erkundete die Gruppe am dritten Tag den idyllischen Spreewald und ließ auf den unzähligen Fließen manches schöne Lied er- klingen. Sorben stellten bei einem Folkloreabend ihre Lieder, Mundart und Frauentrachten vor. Die traditionelle Spreewaldküche mit Kartoffeln, Quark, Leinöl, Gurken und Sauerkraut mundete sehr. Die Heimreise nutzte man, Potsdam während einer Stadtrundfahrt kennen zu lernen und im Park Sanssouci das Flair, das die einstige königliche Sommerresidenz Friedrichs des Großen ausstrahlt, einzufangen. Als die Sänger mit ihren Frauen abends Dahlbruch erreichten, waren Sie froh, dass diese wunderschöne Reise bei schönstem Sonnenschein so harmonisch verlief. Berlin war eine Reise wert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen