Bibeltage füllten das Gemeindehaus

236 Kinder beschäftigten sich mit »Lebensregeln« / Gestern Familiengottesdienst

js/mir Hilchenbach. Auch in Hilchenbach ist die Ruhe der Herbstferien eingekehrt. Bei der ev. Kirchengemeinde war davon in der vergangenen Woche allerdings wenig zu spüren, freute sie sich doch über eine rekordverdächtige Teilnehmerzahl bei der Kinderbibelwoche.

»Diese Woche hat bei uns bereits Tradition«, erklärte Pfarrer Rüdiger Schnurr im Gespräch mit der SZ. »Sie findet schon zum 13. Mal in Folge statt.« Immer in den Herbstferien, mit immer mehr Zuspruch. 236 Kinder – an manchen Tagen sogar mehr – bevölkerten fünf Tage lang das Gemeindehaus an der Sang und die Klassenräume der Florenburg-Grundschule. In jedem Jahr steigt die Zahl der Anmeldungen, doch an eine Teilnehmerbegrenzung denken die Gemeindehelfer nicht einmal im Traum. »Die meisten Kinder kommen aus unserer Gemeinde«, weiß Schnurr. »Einige kommen aber auch aus den Nachbargemeinden oder verbringen ihre Ferien in Hilchenbach.« Eines war jedenfalls allen gemein: Sie ließen keine Langeweile aufkommen in der ersten Ferienwoche.

Viele Kinder bedeuten natürlich auch einen großen Bedarf an freiwilligen Helfern. Neben Pfarrer Schnurr und einer Reihe von erprobten »Ehrenamtlern« bringen sich auch die Konfirmanden des kommenden Jahres ein. Auch das hat Tradition in Hilchenbach, versichert Pfarrer Schnurr. »Etwa 60 Helfer sind an der Kinderbibelwoche beteiligt.« Und die sind zwischen 13 und 66 Jahren alt.

Unter dem Motto »Lebensregeln« beschäftigten sich die Bibeltage mit den Zehn Geboten. »Wir haben uns die für die Kinder besonders relevanten Gebote herausgesucht«, sagte Rüdiger Schnurr. Am Mittwoch etwa ging es um das 7. Gebot (»Du sollst nicht stehlen«). Um zu zeigen, dass die Jahrtausende alten Gebote auch einen Bezug zum heutigen Leben haben, machte Pfarrer Schnurr mit seiner Gruppe eine kleine »Exkursion« ins Einkaufszentrum Gerber Park, um mit Geschäftsleuten über Ladendiebstahl zu sprechen.

Ansonsten verteilten sich die neun Arbeitsgruppen nach dem täglichen gemeinsamen Morgengottesdienst in ihren Projekträumen, wo sie sich kreativ und kindgerecht mit den »Lebensregeln« beschäftigten.

Zu Ende ging die 13. Hilchenbacher Kinderbibelwoche gestern mit einem bunten Familiengottesdienst der etwas anderen Art. Gute Laune sprang über, Akteure und Kirchenbesucher ließen sich davon anstecken. Ja, es gab Beifall - vor Jahren ein unbekanntes Phänomen in der ev. Kirchenbgemeinde. Musik von der Kinderbibelwochen-Band, Liedtexte auf einer großen Leinwand zum Mitsingen eingeblendet, die Kanzel als Berg verhüllt mit vielen, vielen Blumen. Alles in der Woche Erarbeitete hatten die fleißigen Helfer im Kircheninneren aufgebaut - vor allem bemalte Großbilder mit Motiven zum Thema der Woche, etliche Foto-Transparente mit Hunderten von Bildern, die die Kinder in Aktion zeigen.

Für alle Kirchenbesucher gab es Überraschungen in Form von Basteleien. Und gegen eine kleine Spende konnten sich Blumenfreunde die Alpenveilchen von der Kanzel holen. Auch die strapazierfähigen Papp-Stühlchen kamen unters Volk - kleine Erinnerungen an eine große Woche.

Gestern bereits kündigte Rüdiger Schnurr an, worauf alle Kinder gehofft hatten: Nächstes Jahr wird es wieder eine Kinderbibelwoche geben. Der Termin dürfte klar sein: erste Herbstferienwoche.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen