Klimaweltentag Hilchenbach
Bilden und sensibilisieren

Die beiden Umweltpädagoginnen Judith Schneider (l.) und Janine Lückerath, Vereinsvorsitzende Ingrid Lagemann (hinten) und Praktikantin Anna Veeraho (r.) möchten für nachhaltiges Handeln sensibilisieren. Das Schalenstern-Anemometer, ein Windgeschwindigkeitsmesser, gehört zu den Experimentierutensilien, die neu für das Klimalabor angeschafft wurden.
  • Die beiden Umweltpädagoginnen Judith Schneider (l.) und Janine Lückerath, Vereinsvorsitzende Ingrid Lagemann (hinten) und Praktikantin Anna Veeraho (r.) möchten für nachhaltiges Handeln sensibilisieren. Das Schalenstern-Anemometer, ein Windgeschwindigkeitsmesser, gehört zu den Experimentierutensilien, die neu für das Klimalabor angeschafft wurden.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

sz/js Hilchenbach. Raum für Raum haben die Klimawelten Hilchenbach der alten Florenburgschule neues Leben eingehaucht, mit viel Herzblut und Energie. Nach der Klimaküche, in der Umweltpädagogin Judith Schneider nun schon im dritten Jahr aufzeigt, wie klimaschonende Ernährung funktionieren kann, lädt inzwischen auch das Klimalabor voller Experimentierfreude ein – seit Juni mit der frisch ins Siegerland geholten „Laborleiterin“ Janine Lückerath, die als studierte Geoökologin das nötige Know-how mitbringt.

Der Trägerverein Klimabildungsstätte Südwestfalen mit seiner Vorsitzenden Ingrid Lagemann und 60 weiteren Mitgliedern hat die Klimawelten auf Kurs gebracht, inzwischen haben sie sich als eines von 23 BNE („Bildung für nachhaltige Entwicklung“)-Regionalzentren etabliert und bekommen regelmäßig Besuch von Schulklassen und Gruppen, die in der Klimaküche und im Klimalabor in praktischen Übungen Antworten auf Klimafragen finden.

Zahlreiche Mitmachgangebote

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Aktionstage aller BNE-Regionalzentren in NRW präsentieren sich die Klimawelten am kommenden Samstag, 28. September, von 11 bis 16 Uhr mit einem bunten Programm der Öffentlichkeit. Bei einem „Markt der Möglichkeiten“ rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit wird einiges geboten: Zahlreiche Mitmachangebote laden große und kleine Forscher ein, kreativ zu werden und nachhaltig zu handeln.

„Im Klimalabor werden wir mit den neuen Wettermessgeräten den ganzen Tag über das Wetter beobachten und diskutieren, was unser Wetter mit Ernährung zu tun hat“, heißt es in einer Mitteilung des BNE-Regionalzentrums. Erstmals werden an diesem Tag Wettermessgeräte zum Einsatz kommen, für die die Stadt Hilchenbach Gelder aus dem Energy Award an die Klimawelten überwiesen hat. 3000 Euro standen zur Verfügung.

Experimente und Schokowerkstatt

„In der Klimaküche lädt eine Schokowerkstatt zur Auseinandersetzung mit dem Thema ,fairer Handel’ ein. Auf dem Außengelände stellen BNE-Akteure und Umweltbildner aus der Region sich und ihre Angebote vor. Für Kinder gibt es eine Rallye mit abwechslungsreichen Stationen, Rätseln und Experimenten.“ Spannung verspricht ein Escape-Tent. Die ehrenamtlichen Reparateure im Repair-Café sind ebenfalls am Start und unterstützen bei der Reparatur von defekten Gegenständen, die gerne mitgebracht werden dürfen.  Der Klimaweltentag soll nicht der letzte seiner Art sein; vielmehr soll sich der jeweils vierte Samstag im September von nun an fest im Jahreskalender der BNE-Regionalzentren etablieren.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen