SZ

Neuer Heimatverein in Dahlbruch
„DaHeim“ kümmert sich ums Daheim

Der neue Heimatverein Dahlbruch setzt sich u. a. dafür ein, dass die alte Volksschule erhalten und mit Leben erfüllt wird. Am Samstag traten die „DaHeimer“ erstmals öffentlich in Aktion. Das Foto zeigt (v. l.): Karl-Heinz Jungbluth, Vorsitzenden Tim-Bastian Rücker, Thomas Rücker, Stefan Jaeger, Heimatgebietsleiter Dieter Tröps, Andreas Saßmannshausen, Michael Thon sowie die beiden Senioren Heinz Bensberg und Hans-Dieter Hoffmann.
  • Der neue Heimatverein Dahlbruch setzt sich u. a. dafür ein, dass die alte Volksschule erhalten und mit Leben erfüllt wird. Am Samstag traten die „DaHeimer“ erstmals öffentlich in Aktion. Das Foto zeigt (v. l.): Karl-Heinz Jungbluth, Vorsitzenden Tim-Bastian Rücker, Thomas Rücker, Stefan Jaeger, Heimatgebietsleiter Dieter Tröps, Andreas Saßmannshausen, Michael Thon sowie die beiden Senioren Heinz Bensberg und Hans-Dieter Hoffmann.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Michael Sauer

nja Dahlbruch. „Willkommen daheim“: So begrüßte Stefan Jaeger am Samstag die Gäste zur ersten öffentlichen Veranstaltung des noch jungen Dalbrucher Heimatvereins im ev. Pfarrheim. Dabei dachte er das „H“ wahrscheinlich sowohl in Groß- als auch in Kleinbuchstaben. „DaHeim“, so lautet nämlich der Name des im Juli gegründeten Vereins, der sich um die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der großen Hilchenbacher Ortschaft kümmern möchte. Jäger gehört dem Vorstand an, der am Samstag bei Kaffee und Kuchen und einem netten Rahmenprogramm Tuchfühlung mit den Bürgern – und somit auch mit potenziellen Neumitgliedern – aufnahm.

Was haben sich die Dahlbrucher für ihren industriell geprägten Ortsteil vorgenommen? Sie möchten Heimatpflege und -kunde fördern, Zeitzeugnisse bewahren.

nja Dahlbruch. „Willkommen daheim“: So begrüßte Stefan Jaeger am Samstag die Gäste zur ersten öffentlichen Veranstaltung des noch jungen Dalbrucher Heimatvereins im ev. Pfarrheim. Dabei dachte er das „H“ wahrscheinlich sowohl in Groß- als auch in Kleinbuchstaben. „DaHeim“, so lautet nämlich der Name des im Juli gegründeten Vereins, der sich um die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der großen Hilchenbacher Ortschaft kümmern möchte. Jäger gehört dem Vorstand an, der am Samstag bei Kaffee und Kuchen und einem netten Rahmenprogramm Tuchfühlung mit den Bürgern – und somit auch mit potenziellen Neumitgliedern – aufnahm.

Was haben sich die Dahlbrucher für ihren industriell geprägten Ortsteil vorgenommen? Sie möchten Heimatpflege und -kunde fördern, Zeitzeugnisse bewahren. Sie haben die Jugend und Senioren im Blick und wollen sich für Naturschutz und Landschaftspflege einsetzen.

Neuer Heimatverein in Dahlbruch: Ideen für die Volksschule

23 Mitglieder im Alter von 16 bis 82 Jahren sind es bislang. Klar definiertes Ziel des Vereins ist der Erhalt der alten Volksschule aus dem Jahr 1873. Jaeger: „Es ist das älteste erhaltene, öffentlich genutzte Gebäude in Dahlbruch. Wir wünschen uns, dass es nicht abgerissen wird“, betonte Jaeger. Der Vorstand tüftelt schon an einem Nutzungskonzept. Eine Heimatstube samt Museum und Archiv steht auf der Wunschliste.

Stefan Jaeger lobte das Ferndorfer Heimatmuseum als gutes Beispiel. Raum böte die Volksschule auch für ein Mehrgenerationen-Café, einen Eine-Welt-Laden, eine Werkstatt für Museumsobjekte – dort könnten dann auch Workshops für Jugendliche stattfinden. Und auch als Vortrags- und Seminarraum bzw. außerschulischer Lernort kommt es infrage. Der Vorstand um Vorsitzenden Tim-Bastian Rücker hofft aber auch auf weitere Anregungen und Ideen der Bürger.

Neuer Heimatverein in Dahlbruch: Fotokalender und Rundweg

Doch auch jenseits des alten Gemäuers haben die „DaHeimer“ schon einiges vor. Der Fotokalender „Alt-Dahlbruch“ für das kommende Jahr kann bestellt werden, einen Rundweg um Dahlbruch können sich die Heimatverbundenen und Geschichtsinteressierten vorstellen. Vorträge auch auf Platt, Fotoausstellungen, Ortsbegehungen zur Historie, aber auch Feste und Veranstaltungen für Senioren und Jugendliche schweben ihnen vor.

Der Vorstand
  • Vorsitzender: Tim-Bastian Rücker,
  • stellv. Vorsitzender: Andreas Saßmannshausen,
  • Kassenwart: Stefan Jäger,
  • Schriftführer: Thomas Rücker,
  • Ortsheimatpfleger: Michael Thon,
  • Beisitzer: Michael Stötzel und Karl-Heinz Jungbluth.

Klar sei aber auch: Man wolle nicht in Konkurrenz zum „Kultrellen Marktplatz“ treten, sondern dessen Angebote ergänzen. Projekte für die und mit der Dorfgemeinschaft stehen auf der Agenda, das Ortsbild soll gepflegt und erhalten werden.

Neuer Heimatverein in Dahlbruch: Nächstes Treffen am 17. November

„Wir wollen ein Sprachrohr für die Dahlbrucher sein, die Attraktivität des Ortes steigern“, betont Vorsitzender Rücker. Dieter Tröps, Heimatgebietsleiter Siegen-Wittgenstein, gratulierte den Dahlbruchern zur Neugründung – und zu ihrem tollen Logo, das mit seinen Anspielungen auf Industriegeschichte und die umgebende Natur den Nagel auf den Kopf treffe.

„Wir wollen ein Sprachrohr für die Dahlbrucher sein, die Attraktivität des Ortes steigern.“
Tim-Bastian Rücker
Vorsitzender Heimatverein Dahlbruch

Einen Film über Dahlbruch gibt es auch schon. In einer der Anfangssequenzen schnürt sich ein Wanderer die Schuhe: Ein Zeichen des Aufbruchs. Der nächste Termin zum Kennenlernen steht fest: Am 17. November trifft sich der Verein um 19 Uhr in der alten Schule.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen