Denken über Ländergrenzen hinweg gefordert

Brennpunkt-Thema bei Betriebsbesichtigung: Vertreter von SMS Siemag schilderten ihre Sicht der Dinge auf das Thema Verkehrsanbindung. Archivfoto: nja
  • Brennpunkt-Thema bei Betriebsbesichtigung: Vertreter von SMS Siemag schilderten ihre Sicht der Dinge auf das Thema Verkehrsanbindung. Archivfoto: nja
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Anlässlich einer
Betriebsbesichtigung des Hilchenbacher Stadtentwicklungsausschusses
bei SMS Siemag gingen Vertreter des Unternehmens noch einmal auf die
immer wieder angesprochene Verkehrsproblematik ein. Der Leiter der
Logistik, Ralph Helsper, betonte, dass es bei dem aktuell von der SMS
Siemag öffentlich gemachten Thema nicht um den Stau auf der
Bundesstraße und um den Bau von Umgehungsstraßen oder der Route 57
gehe. Nicht einmal der Straßenzustand in der Region sei für die von
dem Unternehmen angesprochenen Probleme bei den zu leistenden
Schwerlast- und Großraumtransporten entscheidend. ?Uns geht es um
eine deutschlandweite Betrachtung, insbesondere der Strecken zu den
Häfen. Mit unserem Vorstoß wollen wir das Denken über
Ländergrenzen hinweg anregen.? Viele Unternehmen im Kreis
Siegen-Wittgenstein und der Region Südwestfalen hätten mit
ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. ?Die Transportprobleme
gefährden Arbeitsplätze in größerem Umfang.?

Selbst Brückenneubauten manchmal nicht für Schwerlastverkehr ausgelegt

Unterstützung in seiner Darstellung
erhielt Hesper vom Leiter Materialwirtschaft und Versand, Andreas
Stettner. Dieser betonte, dass dringend das Denken der
Entscheidungsträger verändert werden müsse. Fest machte er dieses
fehlende Problembewusstsein an der Tatsache, dass selbst heute noch
Brückenneubauten erfolgten, die nicht auf den Bedarf für den
Schwerlastverkehr ausgerichtet seien. Da dies ein Problem der Region
sei, appellierte er an die Ausschussmitglieder, flächendeckend Druck
über die einheimischen Landes- und Bundestagsabgeordneten auf die
Regierungen in Land und Bund aufzubauen, um so Gehör für die
Transportprobleme zu finden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen