Durchfahrt vom Markt wird gesperrt

Schleichweg Hilchenbacher Straße ab 1. Februar reguliert / Läden dürfen angefahren werden

mir Hilchenbach. Das wird so manchem Einkaufswilligen sauer aufstoßen: Vom Markt aus dürfen Autofahrer ab 1. Februar nicht mehr durch die Hilchenbacher Straße fahren. Am Blumenhaus Schulz bei der Volksbank ist Schluss. Das Schild »Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art« wird dort in den nächsten Tagen aufgestellt, dazu passend der Zusatz »Anlieger und Radfahrer frei«.

Ausführendes Organ ist die Stadt Hilchenbach, angeordnet hat das Ganze die Siegener Straßenverkehrsbehörde. Eigentlicher Verursacher – und Inhaber des »Schwarzen Peters« – aber ist die Bezirksregierung Arnsberg: Angesichts des regen Durchgangsverkehrs über diese Route Richtung Siedlung sah die vorgeschaltete Behörde vergangenes Jahr ein Ziel der Stadtsanierung nicht erreicht.

Ja, man erinnerte sich offenbar an den früheren Grundgedanken, den Markt vollends in eine Fußgängerzone umzuwandeln. Im Raum stand die Drohung: Sollte Hilchenbach den Verkehr nicht reduzieren, könnte Arnsberg Teile der vor rund 20 Jahren gewährten Zuschüsse zurückfordern. Das Argument zog, der Rat ärgerte sich zwar, aber er »gehorchte« (die SZ berichtete).

Das Nachsehen haben zunächst ab 1. Februar die Autofahrer. Nur wer die Läden bzw. Gewerbetreibenden in der Hilchenbacher Straße (Blumenhaus, Metzgerei, Schreinerei etc.) aufsuchen will, kann das Durchfahrtsschild passieren, er hat ja ein Anliegen – er will einkaufen. Kunden könnten die Parkplätze dort ansteuern, bekräftigte Ordnungsamtsleiter Rolf Skale auf Nachfrage der SZ.

Treffen soll das Verbot die Schleichroutenfahrer. Die schlängeln sich momentan noch durch den Seminarweg bzw. am Schwanenweiher/Hilchenbacher Straße vorbei zum Markt und via Bruchstraße nach Allenbach – und am späten Nachmittag retour. Geplant ist deshalb auch eine Prismenbeschilderung an der Ecke Seminarweg/Rothenberger Straße, um zumindest in Stoßzeiten des Berufsverkehrs die Autos zu stoppen und auf den großen Bogen Richtung Herrenwiese zu schicken. Die Auswertung einer Verkehrserhebung läuft zwar noch, zeigt aber wohl eine klare Tendenz: Jeder zweite Autofahrer aus Richtung Siedlung nimmt die Abkürzung über den Markt. Zunächst wird die neue Verkehrsregelung versuchsweise bis zum Jahresende eingerichtet. Unangenehm wird es für die Fahrer, die vom Markt abbiegen und nach 20 Metern gestoppt werden. Platz zum Drehen ist nämlich so gut wie keiner vorhanden. Und ein Hinweisschild an der Abbiegestelle am Markt ist auch nicht vorgesehen, wie die Hilchenbacher Stadtverwaltung in der jüngsten Ratssitzung ausdrücklich betonte. Mithin ist vom kommenden Wochenende an im unteren Teil der Hilchenbacher Straße vermehrt mit Polizeikontrollen zu rechnen. Angehaltenen Fahrern bleibt dann wohl nur das ernst gemeinte Versprechen, der Liebsten schnell ein paar Blumen oder sich selbst eine Fleischwurst kaufen zu wollen. Hoffentlich glauben einem das die Uniformierten mit den Knöllchenblocks auch.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen