Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Echter Bagger soll 2020 anrücken

Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.
  • Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Dahlbruch. Der oftmals verschobene und immer wieder in Zweifel gezogene Baustart für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird nun doch greifbar. Im Hilchenbacher Ältestenrat hat Baudezernent Michael Kleber am Donnerstag darüber informiert, dass der Architekt in einem neuen Zeitplan den Januar 2020 als realistischen Beginn der Abrissarbeiten der Turnhalle genannt hat – sofern es die Witterung dann zulässt.

Zusatzkosten geringer als befürchtet

Die Zusatzkosten, die zuletzt für eine Vertagung des für Anfang Juli vorgesehenen Startschusses gesorgt hatten, sind inzwischen etwas abgefedert worden. Nun ist nicht mehr von 3, sondern von 2 Mill. Euro Mehrkosten – also Gesamtkosten von 9 statt 10 Mill. Euro – die Rede. Eine Verlängerung des bestehenden Contracting-Vertrags für die Wärmelieferung des Gebäudekomplexes am Bernhard-Weiss-Platz lässt die Zahlen in weniger tiefem Rot erscheinen.

Schnellen Baustart gefordert

Nach Gesprächen mit der Bezirksregierung Arnsberg sieht es nun so aus, dass die Hälfte der Gesamtmaßnahme gefördert wird (der maximale Zuschuss von 60 Prozent wird nicht erreicht, da nicht jedes Einzelgewerk förderfähig ist), erklärte Kleber am Freitag im Gespräch mit der SZ. Zudem hat Arnsberg einen raschen Baubeginn gefordert – ansonsten könnten Förderzusagen verspielt werden.

Die Fraktionsvorsitzenden gaben der Verwaltung im Ältestenrat ein klares Signal und betonten damit nochmals einen bestehenden Ratsbeschluss: Die Umsetzung des Projekts soll schnell beginnen.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen