Einbrecher ergriffen trotz Warnschusses die Flucht

Offenbar Besitzer bemerkt / Polizei: stets Notruf wählen

sz Allenbach. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Polizei über einen Einbruch in einer Allenbacher Firma in der Straße »Auf der Roese« informiert. Mit einigen Dienstwagen eilten die Polizisten zum Tatort und umstellten das Firmengebäude weiträumig.

In der Zwischenzeit war jedoch auch der Firmenbesitzer alarmiert worden und zum Betriebsgelände geeilt. Offenbar bemerkten ihn die Einbrecher und ergriffen sofort die Flucht aus dem Gebäude in Richtung Haarhausen. Einer der Täter kam der Aufforderung der Polizei nach und drehte sich um. Ein Gegenstand in seiner Hand sorgte zunächst für Verwirrung: Die Beamten konnten nicht ausschließen, dass es sich um eine Waffe handelte. Sie gaben einen Warnschuss ab, woraufhin die Unbekannten schließlich vollends die Flucht ergriffen. Die Polizei in Kreuztal bittet nun Zeugen der Tat um Hinweise.

Die Beamten warnen in diesem Zusammenhang davor, dass immer mehr Alarmanlagen zusätzlich oder ausschließlich die Besitzer oder Angestellte der Firma über einen Einbruch informieren. Kann in solch einem Fall nicht eindeutig ausgeschlossen werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, sollte stets die Polizei über den kreisweiten Notruf 110 alarmiert werden. Die Anrufer werden unter dieser Nummer sofort über richtige Verhaltensweisen belehrt. Einerseits diene der Notruf dazu, Täter zu ergreifen, andererseits solle er jedoch auch die Sicherheit der Betroffenen gewährleisten, teilte die Polizei ergänzend mit.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen