SZ

Baustelle B 508: Schleichwege fallen weg
Es staut sich wieder in Hilchenbach

Ausweichrouten stillgelegt: An der Bruchstraße wird eine Stützmauer erneuert.
3Bilder

js Hilchenbach. Die Baustelle an der B 508 in Allenbach hat Folgen – wie stark diese ausfallen, hängt stets von der Uhrzeit ab. Die längste Zeit des Tages läuft es einigermaßen rund und mit verschmerzbaren Verspätungen. Zu den Stoßzeiten aber, insbesondere im Berufsverkehr, wird es extrem nervtötend im Ferndorftal. Das lähmende Stop-and-Go kann mitunter vom Hammerwerk bis in die Stadtmitte reichen.
Schleichwege fallen wegDa passt es eigentlich gar nicht so recht ins Bild, dass ausgerechnet jetzt, Anfang der Woche, neue Baustellen eingerichtet wurden, die zwei Ausweichrouten aus dem Verkehr ziehen. Nicht nur, dass die Erneuerung der maroden Stützmauer an der Bruchstraße momentan für eine Sperrung sorgt – über diese Route ist also schon mal kein Entkommen im innerstädtischen Verkehr.

js Hilchenbach. Die Baustelle an der B 508 in Allenbach hat Folgen – wie stark diese ausfallen, hängt stets von der Uhrzeit ab. Die längste Zeit des Tages läuft es einigermaßen rund und mit verschmerzbaren Verspätungen. Zu den Stoßzeiten aber, insbesondere im Berufsverkehr, wird es extrem nervtötend im Ferndorftal. Das lähmende Stop-and-Go kann mitunter vom Hammerwerk bis in die Stadtmitte reichen.

Schleichwege fallen weg

Da passt es eigentlich gar nicht so recht ins Bild, dass ausgerechnet jetzt, Anfang der Woche, neue Baustellen eingerichtet wurden, die zwei Ausweichrouten aus dem Verkehr ziehen. Nicht nur, dass die Erneuerung der maroden Stützmauer an der Bruchstraße momentan für eine Sperrung sorgt – über diese Route ist also schon mal kein Entkommen im innerstädtischen Verkehr. Auch die Grunder Straße in Haarhausen und die Alte Landstraße stehen derzeit nicht mehr als Schleichwege zur Verfügung.
Sowohl im Rauhen Seifen – er ist Teil der Umfahrung Alte Landstraße – als auch in Haarhausen sind die Stadtwerke Hilchenbach derzeit mit der Erneuerung von Wasserleitungen beschäftigt. Beide Maßnahmen seien schon länger geplant und bereits verschoben worden. Jetzt liege die Freigabe der Straßenverkehrsbehörde vor, die noch nicht erteilt worden war, solange die B-508-Baustelle von Straßen NRW noch näher an der Hilchenbacher Stadtmitte lag.

Leitungen vor Winter verlegen

„Wir können nicht länger warten“, erläutert Stadtwerke-Chef Werner Otto. Die neuen Leitungen müssten noch vor dem Winter verlegt sein. Noch weitere drei Wochen dürften beide Baustellen laufen und für Sperrungen sorgen. Im Falle der Grunder Straße wird es aber noch weiter gehen: Straßen NRW wird hier die Fahrbahnoberfläche wieder auf Vordermann bringen. Die war schließlich über viele Monate stark in Mitleidenschaft gezogen worden – als Ausweichroute für den Bau des Kreisels und der L-728-Brücke.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen