Fangt an mit der Gerichtswiese

Ausschuss möchte Konzept endlich realisiert sehen

mir Hilchenbach. Fangt endlich an mit der Gestaltung der Gerichtswiese! Dieser Grundtenor ließ sich im Stadtentwicklungsausschuss aus mehreren Redebeiträgen ableiten. Die Planung steht, lediglich Details sind noch nicht restlos abgeklärt. Etwa ob es besser eine stationäre oder eine bewegliche Bühne sein sollte. Und was es mit den Folgekosten aus dem Betrieb der neu zu bauenden Toilette am Rathaus-Ostflügel auf sich habe.

Jetzt nicht verzögern, lautete der Gegenappell aus dem Ausschuss heraus. Denn: Bisher zahlt die Stadt für die Nutzung der Behinderten-Toilette im Gerber Park einen erklecklichen vierstelligen Betrag. Der Vertrag ist bereits gekündigt worden, die eingesparte Summe kann für die neue stadteigene »Bedürfnisanstalt« eingesetzt werden. Auch ohne Biergarten dürfte das WC-Haus vonnöten sein.

Gesucht werden derweil noch weitere Sponsoren. Rund 8000 e fehlen auf der Einnahmenseite. Mit den Bauarbeiten kann aber erst begonnen werden, wenn der städtische Etat genehmigt worden ist. Der ist »in der Prüfung«, wie Stadtrat Udo Hoffmann auf Nachfrage erklärte. Das abschließende Gespräch mit dem SI-Kreis hat noch nicht stattgefunden.

Bei einer Enthaltung stimmte der Stadtentwicklungsausschuss der Planung zu. Anfangs hatte Baudezernent Michael Kleber berichtet, dass auch die Agenda-Gruppe dem Konzept einhellig zugestimmt habe. Dr. Hans Christhard Mahrenholz (FDP) war die Formulierung zu weit gegriffen: Agenda-Gruppen seien in der Gemeindeordnung nicht vorgesehen. Deren Abstimmungsverhalten in der Weise zu werten, gebe der Angelegenheit »einen falschen Drive«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen