„Gesund und fit – macht alle mit!“

Katharina hatte alles im Blick – und ihre „Puste“ beim Atemtrainer unter Kontrolle. Yasmin schaute ihr zunächst zu, um dann selbst ins Training einzusteigen.  Foto: nja
  • Katharina hatte alles im Blick – und ihre „Puste“ beim Atemtrainer unter Kontrolle. Yasmin schaute ihr zunächst zu, um dann selbst ins Training einzusteigen. Foto: nja
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja Hilchenbach. Einen Abenteuerpfad hatten die Jungen und Mädchen der Klasse 1 c gestern Vormittag bereits hinter sich gebracht – mit viel Spaß, aber auch Anstrengung. Ernährungsberaterin Susanne Fischer wollte wissen: „Wie fühlt ihr euch jetzt?“ „Schlapp“, schallte es ihr sogleich entgegen. Susanne Fischer betreut die Eingangsklassen der Florenburggrundschule Hilchenbach während des Projekts „Klasse 2000“, das, wie ausführlich berichtet, Kinder zu einem gesunden Leben ohne Sucht und Gewalt anleitet.

Die aktuellen „i-Männchen“ sind bereits der zweite Jahrgang der Hilchenbacher Grundschule, in dem dieses wertvolle Projekt stattfindet. Wie in der Nachbarkommune Kreuztal war der Lions Club Kreuztal spiritus rector: Er übernimmt 50 Prozent der Kosten; die andere Hälfte steuert Dieter Viehöfer (Stadtsparkasse Hilchenbach) bei. Wenn im nächsten Schuljahr der Kreis der betreuten Kinder um eine Jahrgangsstufe erweitert wird, würden weitere Paten benötigt, erklärte Schulleiterin Ingrid Lagemann.

Nachdem die Erstklässler gestern also ihren Kreislauf auf Trab gebracht hatten, drehte sich anschließend alles um das Thema „Atmung“. Denn, so hatten die Jungen und Mädchen gemerkt: Ohne ausreichende Sauerstoffzufuhr wäre der Abenteuerpfad gar nicht zu bewältigen gewesen. Dass die Flimmerhärchen in der Nase die Luft filtern, also reinigen, erfuhren die Kinder sodann – und auch, dass der Sauerstoff via Luftröhre in den Lungen landet. Dass tiefes Ein- und Ausatmen beruhigend wirken kann und dass man spürt, wie sich der Bruskorb dabei hebt und senkt – all dies fanden die Kinder spannend.

Kontrolliertes Luftholen und „Auspusten“ wurde sodann mit Hilfe eines Atemtrainers spielerisch geübt. Nicht nur Susanne Fischer betreut die Kinder im Projekt „Klasse 2000“, auch die Lehrer sind mit im Boot. Weitere Themenschwerpunkte sind: gesunde Ernährung und Bewegung, Umgang mit Problemen und negativen Gefühlen, gewaltfreie Lösung von Konflikten, die Gefahren von Tabak und Alkohol sowie „Neinsagen bei Gruppendruck“.

Dieter Viehöfer sowie Ulrich Bensberg vom Lions Club Kreuztal und auch Hilchenbachs Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab nahmen gestern an einer Projektstunde „Klasse 2000“ teil – und waren sogleich mit im Boot. Die Kinder nämlich forderten sie sogleich stimmgewaltig – mit viel Sauerstoff in den Lungen – auf: „Gesund und fit – macht alle mit!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen