SZ-Plus

Traditionelles Bärentreiben in Müsen
Gut gebrüllt, die Kassa gefüllt!

Ein stolzer Trupp, diese Müsener Bärenbande - und das, obwohl diesmal ein Teinehmer krankheitsbedingt passen musste.
  • Ein stolzer Trupp, diese Müsener Bärenbande - und das, obwohl diesmal ein Teinehmer krankheitsbedingt passen musste.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Hilchenbach. Nicht der gute alte Nikolaus oder sein düsterer Begleiter Knecht Ruprecht lesen den Müsenern am 6. Dezember die Leviten. Vielmehr ist es die lautstarke Bärenbande, bestehend aus trinkfesten und bestens aufgelegten Junggesellen aus dem selbstbewussten Dorf, das nun auch ganz offiziell und satzungsgemäß „überm Wasser“ liegt. Singend und musizierend zogen die Jungs auch am Freitag wieder ab den frühen Morgenstunden durchs Dorf, anfangs begleitet und durchaus in Zaum gehalten von einem Fernsehteam, das seit Wochen eine Doku über Müsen dreht.
Alte Tradition bleibt stets jungDie Tradition ist alt, bleibt aber jung – dank stets nachwachsender Besetzungsliste. Mit dem fordernd eingetriebenen Bargeld unterstützt der launige Inkasso-Trupp örtliche Belange.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.