Abriss der Schule verzögert sich
Helberhausen bekommt einen Kindergarten

Dort, wo jetzt noch die ehemalige Grundschule steht, soll ein Kindergarten gebaut werden.

sz/js Helberhausen. Helberhausen soll eine Kita bekommen. Zum neuen Kindergartenjahr, am 1. August 2021, soll sie auf dem Gelände der alten Grundschule ihren Betrieb aufnehmen. Das teilte der Kreis Siegen-Wittgenstein am Montagnachmittag mit.

Grundstück der ausgedienten Schule

Die Weichen für die neue Einrichtung wurden dieser Tage in einem Abstimmungsgespräch zwischen der Hilchenbacher Verwaltungsspitze und Kreisjugendamtsleiterin Pia Cimolino gestellt. Einige Familien aus Helberhausen hatten sich zuvor an das Jugendamt und Landrat Andreas Müller gewandt. Ihr Wunsch: Ihre Kinder sollten vor Ort auf dem Grundstück der ausgedienten Schule betreut werden.

Interesse besteht

Zunächst wurde geprüft, ob genügend Eltern Interesse an einem Betreuungsplatz in der neuen Einrichtung bekunden. Kreis-Bildungsdezernentin Helge Klinkert nahm im Sommer deshalb die mögliche „N.N. Kita Helberhausen“ in das Anmeldeportal siwi-webkita.de des Kreisjugendamtes mit auf. Mit Erfolg: „Uns liegen aktuell 30 Anmeldungen für das nächste Kindergartenjahr vor.“ Darunter befinden sich 16 Anmeldungen für Kinder im Alter von drei Jahren bis Schuleintritt (Ü-3-Kinder), die bis auf eines alle schon eine andere Kita besuchen. Unter den 14 U-3-Kindern sind auch einige unter Zweijährige.

Nestgruppe für unter Dreijährige

Daher werde nun zunächst mit einem Angebot nur für unter dreijährige Kinder, voraussichtlich als sogenannte Nestgruppe geplant, damit auch die von den Eltern angemeldeten sehr kleinen Kinder aufgenommen werden können. Im nächsten Schritt muss nun ein Träger für die Kita gesucht werden. Zudem wird die zukünftige Kita in den Bedarfsplan für das Kindergartenjahr 2021/22 aufgenommen.
Kreis und Stadt weisen darauf hin, dass „aufgrund der nicht vorhersagbaren Bauplanung über den Winter und anderer nicht auszuschließender Bauverzögerungen“ zunächst – wie auch bereits bei anderen Kita-Neubau-Projekten – eine Übergangslösung in Betracht kommen könnte.

Abriss der Schule verzögert sich

Wie berichtet drohen derzeit deutliche Verzögerungen beim Abriss des Schulgebäudes, in dessen Bausubstanz verschiedene Schadstoffe entdeckt wurden. Eine Idee hat das Rathaus bereits ins Spiel gebracht: Die Verwaltung hat die Container an der Dahlbrucher Wiesenstraße angemietet, die als provisorisches Domizil für die neue Alf-Kita „Wicki“ dienten.
Für diese Kita wurde inzwischen ein Neubau auf der anderen Straßenseite errichtet. Die dadurch frei werdenden Container sollen ab Januar als Ausweichquartier für die Kita „Kuckucksnest“ dienen, die wegen ihres Schimmelbefalls im Keller saniert wird; bis Ende Februar oder März etwa. Im Anschluss, so eine Möglichkeit, könnten die Container für eine Zwischenlösung in Helberhausen genutzt werden.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen