Kampagne der Stadt
Hilchenbach fordert zu Respekt auf

Kyrillos Kaioglidis und Stephan Klenzmann montierten das Schild am Rathaus.
  • Kyrillos Kaioglidis und Stephan Klenzmann montierten das Schild am Rathaus.
  • Foto: Stadt Hilchenbach
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Hilchenbach. „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ lautet die klare Ansage einer Kampagne, der sich die Stadt Hilchenbach angeschlossen hat. Der Rat der Stadt hatte auf einen Antrag der Linken und der Grünen hin beschlossen, ein entsprechendes Hinweisschild am Rathaus zu montieren und damit ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Die Stadt nimmt damit eindeutig Stellung gegen rechte Hetze und diskriminierendes Verhalten und macht sich stark für die demokratischen Grundwerte.

Die Kampagne wurde 2006 als Antwort auf rassistische Auswüchse auf deutschen Fußballplätzen gegründet. Die Initiative setzt sich dafür ein, Unterstützer für die anti-rassistische Arbeit zu finden und Zivilcourage im Alltag zu fördern. Seit 2006 wurden bundesweit ungefähr 2000 Schilder angebracht: in kommunalen Einrichtungen, Betriebsstätten, Sportstadien sowie beispielsweise im Werk der SMS Group Dahlbruch.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus folgten nun Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis und der regionale Vertreter der „Respekt-Initiative“, Stephan Klenzmann, dem Ratsbeschluss und brachten das Schild am Rathauseingang an. Das Jugendforum Hilchenbach und Roman Mengel sowie Verena Simonazzi vom Integrationsbüro der Stadt Hilchenbach begleiteten und unterstützten die Aktion.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen