SZ

"Kultureller Marktplatz" Dahlbruch
Inneneinrichtung im Fokus

So sieht es hier längst nicht mehr aus. Nach dem Abriss soll nun im Detail über die Inneneinrichtung nachgedacht werden.
  • So sieht es hier längst nicht mehr aus. Nach dem Abriss soll nun im Detail über die Inneneinrichtung nachgedacht werden.
  • Foto: Jan Schäfer (Archiv)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ihm Hilchenbach/Dahlbruch. Der „Kulturelle Marktplatz“ in Dahlbruch war gleich zweimal Thema in der Hilchenbacher Ratssitzung am Mittwoch: einmal im öffentlichen und einmal im nichtöffentlichen Teil. Hinter verschlossenen Türen ging es um Vertragsangelegenheiten und künftige Auftragsvergaben, sagte Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis der SZ.
Medienausstattung und EinrichtungHörbar für die Öffentlichkeit war dagegen, dass man derzeit über die umfangreichen Anforderungen hinsichtlich der Medienausstattung im Gebäude nachdenkt. Sie soll geeignet sein für künstlerische Veranstaltungen, Konferenzen, Feierlichkeiten etc. Der beauftragte Medienplaner soll im Februar 2021 ein Konzept vorlegen. Außerdem geht es um die Einrichtung der Räume.

ihm Hilchenbach/Dahlbruch. Der „Kulturelle Marktplatz“ in Dahlbruch war gleich zweimal Thema in der Hilchenbacher Ratssitzung am Mittwoch: einmal im öffentlichen und einmal im nichtöffentlichen Teil. Hinter verschlossenen Türen ging es um Vertragsangelegenheiten und künftige Auftragsvergaben, sagte Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis der SZ.

Medienausstattung und Einrichtung

Hörbar für die Öffentlichkeit war dagegen, dass man derzeit über die umfangreichen Anforderungen hinsichtlich der Medienausstattung im Gebäude nachdenkt. Sie soll geeignet sein für künstlerische Veranstaltungen, Konferenzen, Feierlichkeiten etc. Der beauftragte Medienplaner soll im Februar 2021 ein Konzept vorlegen. Außerdem geht es um die Einrichtung der Räume. Das Jugend- und Familienbüro soll seine Vorstellungen äußern, der Innenraumgestalter der Krombacher Brauerei habe erste Vorstellungen hinsichtlich der Gestaltung der Gastronomie dargelegt. Die Verbauarbeiten am Hüttenweg sollen Anfang 2021 stattfinden, dafür muss der Weg drei bis vier Tage komplett gesperrt werden.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen