Jugendherberge steht immer besser da

Freut sich, dass die Hilchenbacher Jugendherberge den Weg aus der Krise eingeschlagen hat: „Hausherr“ Jürgen Hof. Foto: js
  • Freut sich, dass die Hilchenbacher Jugendherberge den Weg aus der Krise eingeschlagen hat: „Hausherr“ Jürgen Hof. Foto: js
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js Hilchenbach. Mit einem ausgesprochen guten Gefühl ist Jürgen Hof in das neue Jahr gestartet. Immerhin konnte der Hilchenbacher Herbergsvater dem Landesverband Westfalen-Lippe des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) für das Jahr 2009 gute Zahlen vorlegen. Ein weiteres Mal hat die nunmehr letzte Jugendherberge im Kreis Siegen-Wittgenstein ihre Gäste- und Übernachtungszahlen steigern können. Und genau dies ist für die Herberge am „Galgenberg“ überlebenswichtig: Noch vor zwei Jahren hatte ihr die Schließung gedroht.

2272 Gäste bescherten dem Haus im vergangenen Jahr 4701 Übernachtungen. 2008 hatte der Herbergsvater noch 1639 Gäste und 3878 Übernachtungen registriert. Das bedeutet ein Plus von rund 21 bzw. 39 Prozent. „Eigentlich hätte ich noch zwei Gruppen für jeweils eine Woche unterbringen können“, sagt der Herbergsvater. Diese seien aber für das 66-Betten-Haus zu groß gewesen. „Ich musste ihnen leider absagen.“

Doch schon mit den aktuellen Zuwachswerten liegt die Herberge deutlich über dem Schnitt der 37 Häuser des DJH-Landesverbands Westfalen-Lippe – diese kommen bei den Übernachtungen auf einen Zugewinn von 5,3 Prozent – und weiterhin in einem klaren Aufwärtstrend.

Zudem hat Jürgen Hof, der mit Sonderangeboten und reduzierten Preisen auch Gäste in der Nebensaison ins Rothaarsteigstädtchen locken möchte, zusätzliche Einnahmequellen ins Haus geholt, sodass sich die Herberge in der Geburtsstadt Wilhelm Münkers inzwischen schon aus den roten Zahlen herausgekämpft hat. Vor einem Jahr machte eine Sparkassenspende die Umgestaltung des trennbaren Tagesraumes möglich. Beamer und Flipchart stehen zur Verfügung. „Bisher haben schon zehn Tages- oder Abendveranstaltungen bei uns stattgefunden“, freut sich Hof. Ob Verein oder Partei – Platz für rund 70 Versammlungsgäste ist vorhanden, bei Bedarf sorgt die Küche des Hauses für das Catering.

Auch im Außenbereich der Herberge hat sich in jüngster Zeit einiges getan. Eine Grillhütte steht nun den Gästen ebenso bereit wie ein Beachvolleyballfeld. In Zusammenarbeit mit dem Verein IFBE kann der neue Hochseilklettergarten im angrenzenden Wald genutzt werden – ob für Schulklassen, Erwachsenengruppen oder für Kindergeburtstage. Nächste „Baustelle“ soll die große Terrasse mit Südlage werden. Die ist zurzeit noch eine von Wurzeln verbeulte Asphaltfläche, soll demnächst aber umgestaltet und für das Wanderpublikum geöffnet werden.Am Ziel ist das Team um Jürgen Hof – neben einer Vollzeit- und zwei Teilzeitmitarbeitern packen in diesem Jahr drei Zivildienstleistende mit an – noch nicht angelangt. „In diesem Jahr wollen wir bei den Übernachtungen die 5000er-Marke knacken.“ Langfristig seien 6000 Übernachtungen pro Jahr angepeilt. Die bisherigen Signale machen Mut: „Die Buchungszahlen für dieses Jahr sind jetzt schon höher als die vor zwölf Monaten.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.