Kinderfragen oft besser als Erwachsenen-Antworten

Lehrerin Beate Voß und Schulleiterin Ingrid Lagemann assistierten, sehr zur Freude der Drittklässler, Autor Christoph Kloft bei dessen Lesung. Foto: nja
  • Lehrerin Beate Voß und Schulleiterin Ingrid Lagemann assistierten, sehr zur Freude der Drittklässler, Autor Christoph Kloft bei dessen Lesung. Foto: nja
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nja Hilchenbach. Einen echten Schriftsteller bekommt man nicht alle Tage zu Gesicht. Die Drittklässler der Florenburgschule Hilchenbach kamen gestern in diesen Genuss. Zu Besuch war Christoph Kloft, 47-jähriger Autor, geboren in Limburg an der Lahn. Bevor er die vielen Fragen seiner neugierigen Zuhörerinnen und Zuhörer über das Schreiben und das Schriftstellerleben beantwortete, las er aus einem Büchlein vor, das er mit Hilfe seiner Frau sowie zwei seiner mittlerweile vier Söhne geschrieben hat.

Der Titel weckte sofort die Neugier: „Was denkt der Regen, wenn der Scheibenwischer kommt?“ Eine Antwort auf diese Frage seines Sohnes während einer Autofahrt, so nahm Kloft vorweg, gebe es in dem Buch nicht. Aber meist seien Kinderfragen sowieso viel besser als Antworten der Erwachsenen.

Die in diesem zweisprachigen Buch – erzählt wird auf Deutsch und Türkisch – enthaltenen Geschichten hat er mit dem Nachwuchs entwickelt. Das abendliche Vorlesen sei den Jungs irgendwann zu langweilig geworden – also wurde sodann die eigene Phantasie angekurbelt. Es sind somit Geschichten von Kindern für Kinder. Das Faszinierende daran: Zumindest jene Erzählungen, die Kloft gestern vortrug, enthielten eine „Moral“, die den Erwachsenen zu denken geben kann: Da erschreckt z. B. das kleine Gespenst Klaus-Peter seinen Gespenster-Papa, der selbst für sein Leben gerne Menschen erschreckt – und bringt ihn so zum Grübeln. Der kleine Marius schafft es, seinem Papa, der nie Zeit zum Spielen hat, mit einem genialen Trick den Spiegel vorzuhalten. Die Hilchenbacher Kinder hatten Spaß. Finanziert wurden die zwei Lesungen in der Florenburgschule übrigens mit Unterstützung des Friedrich-Boedecker-Kreises.

Dann durften Fragen gestellt werden: Dabei erfuhren die Drittklässler, dass Christoph Kloft mindestens ein Jahr lang an einem Buch schreibt; manchmal sind es aber auch fünf Jahre. Geschrieben wird zu Hause am Computer – vor allem nachts. Bis 6 Uhr, bis seine vier Jungs aufstehen und „das Chaos losbricht“. Seit wann er schreibe, wollte ein Steppke wissen. Die Antwort erstaunte – und hat vielleicht in dem einen oder anderen Zuhörer die Idee geweckt, selber einmal von der Leser- auf die Schriftstellerseite zu wechseln: „Als ich in eurem Alter war, habe ich schon Geschichten geschrieben“, verriet der Autor. „Die habe ich dann meinem Nachbarn verkauft.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen