Eingangsklasse aus 1949
Klassentreffen der besonderen Art

Das obligatorische Gruppenfoto vor der heutigen Kita "Kuckucksnest" durfte natürlich nicht fehlen.
  • Das obligatorische Gruppenfoto vor der heutigen Kita "Kuckucksnest" durfte natürlich nicht fehlen.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

cs Dahlbruch. 70 Jahre ist es her, dass die kath. Volksschule in Dahlbruch den zweiten Jahrgang von Schülern aufnahm, nachdem die Einrichtung im Jahr 1939 zwischenzeitlich geschlossen wurde und erst 1948 wieder ihren „Dienst“ aufnahm. Die Eingangsklasse aus dem April 1949 nutzte jetzt die Gelegenheit, am Ort des Geschehens – heute ist hier bekanntlich die Kindertageseinrichtung „Kuckucksnest“ beheimatet – zu einem Klassentreffen der besonderen Art zusammenzukommen. In Person von Hans T. W. Wischmann, Rainhard Ewald, Kuno Schneider, Ralf Schaumann, Christa Wehlen (geb. Müller) Arnold Qinke und Klaus P. Klein (v. l.) fanden sieben der einst 16 Schüler den Weg in den Hilchenbacher Ortsteil, schwelgten bei einer Runde durch das Gebäude in Erinnerungen und tauschten sich im weiteren Verlauf des Tages in einer Gaststätte über ihre gemeinsame Vergangenheit aus.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

Christian Schwermer (Redakteur) auf Facebook
Christian Schwermer (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen