Veterinäramt findet tote und verwahrloste Tiere in Helberhausen
Kühe im Stall verendet

js Helberhausen. Die Meldung über verendete und verwahrloste Tiere auf einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb in Helberhausen machte am Mittwoch das Eingreifen des Veterinäramtes von Siegen-Wittgenstein unumgänglich. Wie Kreissprecher Torsten Manges auf Anfrage der SZ bestätigte, fanden die Behördenmitarbeiter in einer Stallung drei angebundene Kühe vor, deren gesundheitlicher Zustand zu wünschen übrig ließ. Deutlich erkennbar sei gewesen, dass zu ihren Hufen seit langer Zeit nicht mehr gemistet worden war.

Zwei Kühe anderweitig untergebracht

Darüber hinaus lagen auf der Miste zwei verendete ausgewachsene Rinder und zwei tote Kälber. Eine der lebenden Kühe musste eingeschläfert werden, die beiden überlebenden wurden zur Versorgung in Ställen anderer Landwirte untergebracht.
Das Kreisveterinäramt geht von einer Überforderung des Tierhalters aus. Es hat den Fall dokumentiert und wird ihn an die Staatsanwaltschaft weitergeben. Gegen den Helberhäuser wird zudem ein Tierhaltungsverbot ausgesprochen.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen