KulturPur läuft sonnig

Karl Dall gab am Pfingstsamstag im kleinen Zelttheater sein Programm "Der Opa". Foto: ciu
2Bilder

ciu - Gummistiefel waren am Pfingstsamstag das ideale Schuhwerk für die jüngsten KulturPur-Besucher. Die Kinder hatten riesigen Spaß am Umsonst-und-Draußen-Programm - und die Erwachsenen auch. Wer heute auf den Giller möchte, wird gleichfalls z.B. viel Vergnügen am Akrobaten-Duo Musa mit dem Stück "Die Jacke" haben oder sich bestens von den Covent Garden Streetperformern unterhalten wissen. Vorsicht: Für sanftes Erschrecken sorgen die "Big Bugs", die riesigen Insekten, die mit ihrem "Käfer-Schäfer" übers Gelände kriechen. Mit der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein können Kinder Schlösser bauen und in MOMUs Rockmobil vielleicht zum allerersten Mal im Leben E-Gitarre oder Schlagzeug spielen.

Karl Dall war "Der Opa"

Gleich drei Top-Acts hielt der Samstagabend bereit: Zunächst gab der Komiker Karl Dall sein Stück "Der Opa", um dann rasch die Bühne des kleinen Zelttheaters frei für "Wahn und Witz im Wald III" zu machen, ehe es dann mit Stanfour und Luxuslärm im großen Zelt musikalisch zur Sache ging.

Karl Dall gab am Pfingstsamstag im kleinen Zelttheater sein Programm "Der Opa". Foto: ciu

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen