Aufgespießt
Läuft doch...

Der Hilchenbacher Ältestenrat ist eine illustre Runde. Eine, die sich in regelmäßigen Abständen – meist kurz vor einer Ratssitzung – trifft, um unter Ausschluss der Öffentlichkeit Aktuelles und Geplantes, manchmal Erfreuliches und oftmals Problematisches zu bereden – oder auch schon mal das eine oder andere heiße politische Eisen anzupacken.

Am kommenden Montag, zwei Tage vor der nächsten Sitzung des Stadtparlaments, sollte es wieder so weit sein. Der Ältestenrat ist terminiert; ob er nun stattfindet, steht jedoch auf einem anderen Blatt. Denn: Bürgermeister Holger Menzel fallen partout keine Themen ein, die in der Runde der Fraktionsvorsitzenden besprochen werden müssten.

Da stelle sich die Frage, ob der Ältestenrat denn wirklich einberufen werden müsse, lässt der Verwaltungschef in die Runde fragen. „Haben Sie Themenwünsche, die besprochen werden sollen?“ Bis Freitagvormittag würden Vorschläge entgegengenommen, heißt es in einer Mail, die der SZ vorliegt und die mit folgendem Satz schließt: „Ansonsten fällt der Ältestenrat aus.“

Ob die Herren Fraktionschefs nun ein nachhaltiges Veto einlegen werden zu dieser Absage, ist der SZ nicht bekannt. Eine Antwort eines der Adressaten jedoch hat den Weg an die Öffentlichkeit gefunden. Darin heißt es: „Da unser Bürgermeister anscheinend seinen Sinn für Humor noch nicht verloren hat, schließe ich mich der Satire wie folgt an: Nein, es ist alles bestens! Das Projekt Kultureller Marktplatz ist ein Selbstläufer.“ Es bedürfe keiner Abstimmung darüber, wie der Rat sich zukünftig nach außen aufstelle.

Und weiter im Text: „Für den neu erworbenen Rubens im Ratssaal sollten wir eine feierliche Ausstellung organisieren unter dem Motto rot und braun. Beigeordnete und deren Qualifikation lassen sich auch durch Umfragen in den städtischen Kitas ermitteln. Die Außendarstellung der Stadt würde sich gut in einem Strackbein-Krimi einbinden lassen und gleichzeitig das Stadtsäckel füllen. Unterm Strich: Ältestenrat? Nee, läuft doch bei uns gerade gut!“

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.