SZ

Nassholzlager bei Altenteich
Lützeler Lichtung für Schadholz reserviert

Für diese Waldlichtung bei Altenteich hat das Regionalforstamt die Genehmigung für ein Nassholzlagerplatz beantragt – eine Vorratsplanung für mögliche Winterstürme.
  • Für diese Waldlichtung bei Altenteich hat das Regionalforstamt die Genehmigung für ein Nassholzlagerplatz beantragt – eine Vorratsplanung für mögliche Winterstürme.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Lützel. Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein wappnet sich. Die aktuelle Borkenkäferplage und zu befürchtende weitere Sturmereignisse machen die Schaffung einer Lagermöglichkeit für Schadholz dringend erforderlich. Eine gut 20 000 Quadratmeter große Lichtung bei Altenteich, die bereits nach den zerstörungswütigen Orkanen Wiebke und Kyrill wertvolle Dienste geleistet hat, soll nun langfristig für diesen Fall der Fälle reserviert werden. „Es geht uns nicht darum, dort Käferholz zu lagern“, erklärte Manfred Gertz vom Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein auf SZ-Anfrage.

js Lützel. Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein wappnet sich. Die aktuelle Borkenkäferplage und zu befürchtende weitere Sturmereignisse machen die Schaffung einer Lagermöglichkeit für Schadholz dringend erforderlich. Eine gut 20 000 Quadratmeter große Lichtung bei Altenteich, die bereits nach den zerstörungswütigen Orkanen Wiebke und Kyrill wertvolle Dienste geleistet hat, soll nun langfristig für diesen Fall der Fälle reserviert werden. „Es geht uns nicht darum, dort Käferholz zu lagern“, erklärte Manfred Gertz vom Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein auf SZ-Anfrage. Vielmehr handele es sich um eine „Schubladengenehmigung“, die es dem Landesbetrieb Wald und Holz ermögliche, im Bedarfsfall rasch Schadholz zwischenzulagern – wenn der Winter beispielsweise mit heftigen Stürmen daher kommt und mehr Windwurf zu beklagen ist, als der Markt vertragen kann.

Genehmigung für die Schublade beantragt

Da das notwendige Genehmigungsverfahren aufwändig sei, habe das Regionalforstamt vorsorglich einen Bauantrag beim Kreis Siegen-Wittgenstein eingereicht. Der Hilchenbacher Bauausschuss gab in der vergangenen Woche sein Einvernehmen. Sollten keine unvorhersehbaren Schadensereignisse eintreten, werde die Lichtung so bleiben, wie sie ist, erläuterte Manfred Gertz. Die notwendige Infrastruktur ist bereits vorhanden: Benötigt wird ein Service- und Pumpengebäude mit einer Grundfläche von 12 Quadratmetern und eine doppelt so große überdachte Lagerfläche. Der Nasslagerplatz selbst wird nicht künstlich befestigt, sodass er – wenn er nicht gerade für Holz benötigt wird – weiterhin landwirtschaftlich genutzt werden soll. Die Erschließung erfolgt über die bestehenden Waldwege. Das Wasser kann nicht aus öffentlichen Trinkwasserleitungen bezogen werden; im Außenbereich besteht keine Möglichkeit für entsprechende Anschlüsse. Um nicht der Eder direkt das komplette benötigte Nass entziehen zu müssen, soll noch ein zweiter Teich angelegt werden – um einen Wasserkreislauf zu schaffen. Auch eine Tiefbohrung ist beantragt.

Nachdem Kyrill 2007 eine Schneise durch Siegerland und Wittgenstein gezogen hatte, war der Nasslagerplatz bereits etwa zweieinhalb Jahre in Betrieb. Weitere befanden sich in Wittgenstein und Burgholdinghausen. Auch im Industriegebiet Ferndorftal – zwischen Kredenbach und Ferndorf – war ein solches Nasslager eingerichtet, die Fläche ist nun aber bebaut und somit nicht mehr verfügbar.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen