Mathematikolympioniken geehrt

63 Preisträger jonglierten mit Zahlen / Wissen, Kreativität und Fantasie gefragt

dh Allenbach. »Bei einem Spiel versteckt jede der drei Schülerinnen Anna, Brigitte und Claudia in ihrer Handtasche genau einen der Gegenstände: Ball, Bleistift, Schere. Dieter soll feststellen, wer den Ball, wer den Bleistift und wer die Schere hat. Auf seine Fragen erhält er folgende Antworten, von denen verabredungsgemäß eine wahr, die beiden anderen falsch sind: a) Anna hat den Ball, b) Brigitte hat den Ball nicht und c) Claudia hat die Schere nicht. Wie kann Dieter das Problem lösen?«

So sah eine Aufgabe in der Klasse fünf bei der 8. Kreismathematikolympiade aus. Schon im letzten Jahr wurden auf Schulebene Teilnehmer für die Kreisebene ermittelt. Konnten die Mathecracks auf Schulebene die Aufgaben noch eine Woche lang zu Hause bearbeiten, so war dies bei der Kreisausscheidung vorbei. Am 14. November mussten sie im Gymnasium Stift Keppel in wenigen Stunden zeigen, was sie können. Dabei setzten sich 63 Schüler in verschiedenen Altersstufen durch. Sie wurden am Samstag, ebenfalls in Stift Keppel, für ihre Leistungen ausgezeichnet und bekamen Preise. Zum Beispiel Mathematikbücher, Mathe-Puzzle oder Abonnements einer mathematischen Zeitschrift. »Das sind Preise, die die Schüler wirklich interessieren«, weiß Klaus Clevermann vom Vorstand der »Mathematikolympiade Siegerland e.V.«.

Schon seit Mitte der 90er Jahre richtet der Verein die Mathematikolympiade aus – mit steigendem Erfolg. So fahren schon seit vielen Jahren Schüler aus dem Siegerland und Wittgenstein zur Landesausscheidung. In diesem Jahr werden 14 heimische Schüler nach Münster fahren, um dort ihr Können zu zeigen. Danach winken die Bundesebene und schließlich die internationale Mathematikolympiade.

Doch um überhaupt bis zur Kreisrunde vorzudringen, müssen die Teilnehmer schon einiges »auf dem Kasten« haben. Allerdings ist stures Auswendiglernen von Formeln nicht gefragt. »Die Schüler können die Aufgaben nur mit mathematischem Wissen, Kreativität und Fantasie lösen«, erklärt Clevermann.

Daran knüpfte auch Prof. Dr. Rainer Danckwerts von der Universität Siegen an. Unter dem Titel »Nach TIMSS und PISA: Was ist guter Mathematikunterricht?« erläuterte er dem Publikum seine Sicht der Defizite des Mathematikunterrichts an Deutschlands Schulen. Er sieht vor allem zwei große Mängel. Zum einen im inhaltlichen, zum anderen im methodischen Bereich. »Nicht stupides Auswendiglernen, sondern Eigenverantwortung bei der Problemlösung. Die Schüler müssen verstehen, dass Mathematik ganz eng mit unserer Umwelt verknüpft ist«, forderte er. Bei der Mathematikolympiade werde genau das gefördert, lobte Danckwerts. Die Preisverleihung wurde von Grußworten und Musikbeiträgen umrahmt.

Für den ältesten Teilnehmer war es gleichzeitig die letzte Kreismathematikolympiade. Christian Schneider (18) vom Jung-Stilling-Gymnasium in Hilchenbach will nach dem Abitur im Frühjahr sein Physikstudium beginnen. Bis dahin hat die jüngste Teilnehmerin noch viel Zeit. Die mittlerweile zehnjährige Johanna Latt hat nicht nur zum ersten Mal um Preise gerechnet, sondern auch gleich die mögliche Qualifikation für die Landesrunde geschafft. Sie wusste, wer den Ball, wer den Bleistift und wer die Schere hat. Na? Ist doch klar: Anna hat die Schere, Brigitte den Ball und Claudia den Bleistift.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen