770.000 Euro für barrierefreie Ginsburg
Ministerin überreichte "Heimat-Zeugnis"

Ministerin Ina Scharrenbach (l.) nutzte die Gelegenheit für einen Rundblick vom Ginsburgturm.
10Bilder
  • Ministerin Ina Scharrenbach (l.) nutzte die Gelegenheit für einen Rundblick vom Ginsburgturm.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Grund. Mit einer satten Finanzspritze im Gepäck stattete Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, der Ginsburg am Mittwochabend einen Besuch ab. Die Burganlage,  Hilchenbacher Wahrzeichen und Ikone des Siegerlandes, hat sich mit einem seit Jahren ausgearbeiteten Projektvorschlag Fördermittel als "Heimat-Zeugnis" gesichert. 90 Prozent der geplanten Investitionen, also 770.000 von 855.000 Euro, schießt das Land Nordrhein-Westfalen nun zu. Damit kann das Projekt "Die Ginsburg - eine barrierefreie Höhenburg"  realisiert werden, an dem der Verein mit dem Vorstand um Vorsitzenden Dieter Viehöfer und seinen Vize Markus Völkel seit Jahren feilen.

Museum und barrierefreier Aussichtspunkt

Es umfasst dringend notwendige Sanierungsarbeiten und eine massive Aufwertung des ohnehin schon beliebten Ausflugsziels: Geplant sind die barrierefreie Erreichbarkeit des Turms und seiner Aussichtsplattform. Zudem soll ein Museum entstehen mit Schwerpunkt auf die Baugeschichte der Burg und Wilhelm von Oranien, der Ende März 1568 mit seinen Vertrauten just an dieser Stelle den Befreiungsschlag der Niederländer von der spanischen Herrschaft plante. In einem neuen Pavillon soll ein mulitifunktionaler Ausstellungsraum entstehen, auch moderne Sanitäranlangen sind vorgesehen. 

2020 soll umgebaut werden

Sofern die notwendigen Genehmigungen vorliegen, soll es bereits im Frühling 2020 losgehen mit dem Umbau der Burganlage. Ende kommenden Jahres, so hofft der Verein, könnte ein Großteil der Maßnahmen bereits umgesetzt sein.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.