Mit der Webcam live dabei

Aktuelle Bilder von KulturPur im 30-Minuten-Takt

sz Grund. Für alle, die Pfingsten zu krank sind oder die Großmutter in New York besuchen und deshalb nicht auf den Giller kommen können: Via Internet kann man das bunte Treiben auf der Ginsberger Heide hautnah mitverfolgen. Alle 30 Minuten stellt eine am Gillerbergheim angebrachte Webcam ein neues Bild ins Netz. So werden im Winter Ski- und Rodelfreunde von der aktuellen Wetterlage an der nahen Sprungschanze auf dem Giller informiert. Pünktlich zu KulturPur wird die Web-Kamera aber ummontiert, direkt an den Balkon des Jugendwaldheims. Die Kamera sendet bereits seit zwei Wochen: »Praktisch, so kann ich bequem von unserem Büro in Siegen aus überwachen, ob der Zeltaufbau auch so stattfindet wie geplant,« meint Organisationsleiter Georg Klein.

Möglich gemacht wurde diese »Überwachung« durch seinen Namensvetter Hans-Jürgen Klein, Webmaster der Stadt Hilchenbach. Mit finanzieller Unterstützung der Hilchenbacher Stadtsparkasse und des Kreises Siegen-Wittgenstein betreut er den Online-Service der Stadt Hilchenbach. Unter www.siwikultur.de oder www.hilchenbach.de ist der ganze Festivalplatz zu sehen und man kann das Giller-Gewusel in aller Ruhe vom heimischen Sofa oder im Internet-Café auf dem Times Square mitverfolgen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen