Mobbing-Ermittlungen werden ausgeweitet

matz/sz Hilchenbach. Die Ermittlungen im Fall um einen Bauhofmitarbeiter, der jahrelang von Kollegen gemobbt und körperlich misshandelt worden sein soll, werden nun auf zwei Vorgesetzte des Bauhofes ausgeweitet. Das teilte gestern Oberstaatsanwalt Johannes Daheim mit. Der Vorwurf: Sie sollen nichts unternommen haben, obwohl ihnen die Übergriffe bekanntgewesen seien.

Zu Grunde liegt den Ermittlungen laut Daheim ein vom Verteidiger eines der Hauptbeschuldigten eingefordertes Gutachten zur Glaubwürdigkeit des 29-jährigen mutmaßlichen Mobbing-Opfers. Ergebnis: „Der renommierte Gutachter kommt zu dem Ergebnis, dass den Angaben des Geschädigten in allen Punkten vertraut werden kann.“ Damit erscheinen der Staatsanwaltschaft Siegen die Vorwürfe gegen die vier bisher Beschuldigten bestätigt. Die nunmehr sechs Beschuldigten haben erneut Gelegenheit zur Stellungnahme.

Damit ermittelt die Staatsanwaltschaft inzwischen fast ein Jahr lang in der Mobbing-Affäre im Hilchenbacher Bauhof. Ins Rollen gekommen waren die Ermittlungen durch einen unbeteiligten Kollegen des Bauhofs. Dieser hatte sich direkt an die Verwaltungsspitze gewandt.

Die Stadt Hilchenbach wiederum hatte im vergangenen Juli bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet. Zwei der Beschuldigten waren nach der ersten Akteneinsicht fristlos entlassen worden, ein Dritter stimmte einem Aufhebungsvertrag zu. Der vierte Beschuldigte ist von seinen Aufgaben suspendiert worden. Im Frühjahr war außerdem ein leitender Mitarbeiter des Bauhofs von seinen Tätigkeiten entbunden worden. Der Geschädigte arbeitet seit November beim Kreis Siegen-Wittgenstein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.