Doris Hinkel schoss den Adler
Müsen feiert seine Königin

In Müsen stand in diesem Jahr neben dem Königs- auch ein Kaiserschießen an. Grund genug für alle Beteiligten, sich nach der Krönung für dieses Gruppenbild zusammenzufinden.  Foto: tom
  • In Müsen stand in diesem Jahr neben dem Königs- auch ein Kaiserschießen an. Grund genug für alle Beteiligten, sich nach der Krönung für dieses Gruppenbild zusammenzufinden. Foto: tom
  • hochgeladen von Thomas Grab (Freier Mitarbeiter)

tom Müsen. Das Schießen um den Königstitel in Müsen gestaltete sich auch in diesem Jahr wieder sehr lebhaft. Viele Gäste folgten der Einladung, um am Samstagnachmittag beim Schützenfest auf dem Vereinsgelände in der Brombach mitzufeiern. Musikalisch begleitet wurden die Feierlichkeiten durch den Tambourcorps Müsen und den Musikverein Müsen. 16 Teilnehmer begaben sich an das Gewehr, um sich beim Schießen auf den Königstitel zu bewerben.

Die Krone sicherte sich Birgit Kolb bereits nach 30 Treffern. 34 Schüsse darauf ergatterte sich Bernd Lingstädt den Apfel, woraufhin sich Helga Freudenberg nach insgesamt 101 Schüssen das Zepter holte. Den rechten Flügel schoss Theo Kolb nach 126 Schüssen, den linken Michael Falkenhahn: Dieser erwies sich mit insgesamt 212 abgegebenen Versuchen doch deutlich robuster. Im Finale setzte sich Doris Hinkel nach 266 Schüssen gegen ihre Konkurrenten durch und schoss den Adler herunter.

Der Schützenverein Müsen, der 2018 sein 150-jähriges Bestehen zelebrierte, richtete in diesem Jahr nicht nur ein Königsschießen aus, sondern auch einen Wettkampf um den Kaisertitel. Rolf Sänger holte sich nach 22 Schüssen die Krone, Willi Schäfer nach 42 Schüssen den Apfel und Christine Klein das Zepter mit dem 69. Schuss. Der rechte Flügel fiel nach 126 Treffern durch Ursula Kolbe, der linke nach 261 Schüssen durch Gerhard Schweisfurth. In einem langen Schießen auf den Adler setzte sich schließlich Rudolf Grauer gegen seine elf Mitbewerber durch und erlangte nach 359 Treffern den neuen Müsener Kaisertitel.

Die neue Königin und der neue Kaiser wurden am Samstagabend gekrönt. Auf den festlichen Akt folgte zum Fest auch die Einladung zum Tanz, musikalisch untermalt von DJ Bernd.

Am Sonntagvormittag gingen die Feierlichkeiten mit dem Jedermann-Vogelschießen schließlich zu Ende. Erneut wurde die Veranstaltung von dem Musikverein und den Spielmannszug des TuS Müsen begleitet.

Autor:

Thomas Grab (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen