Vom Arbeitnehmer zum Arbeitgeber
Neue Rolle steht ihm gut

Wagte nacht drei Jahrezehnten als Arbeitnehmer den Sprung in die Selbstständigkeit: Inzwischen führt Halis Erdem ein florierendes Unternehmen mit wachsenden Umsatz- und Mitarbeiterzahlen.  Foto: Jan Schäfer
  • Wagte nacht drei Jahrezehnten als Arbeitnehmer den Sprung in die Selbstständigkeit: Inzwischen führt Halis Erdem ein florierendes Unternehmen mit wachsenden Umsatz- und Mitarbeiterzahlen. Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Kredenbach. Nach drei Jahrzehnten auf sicheren Pfaden packte Halis Erdem die Abenteuerlust. Lange hatte er mit dem Gedanken gespielt, sich in seinem Metier selbstständig zu machen. Ende 2012 stellte sich der Hademer der Herausforderung, kündigte bei seinem langjährigen Arbeitgeber und gründete mit einem Partner ein kleines Unternehmen in Ferndorf. „Wir haben klein angefangen, mit drei Leuten und drei Maschinen“, berichtet der 55-Jährige. Heute, gut fünf Jahre später, steht die Firma EH Profilcenter als Anbieter von maßgefertigten Blechprodukten und Leichtbauprofilen für den Hallen- und Fassadenbau bestens da.

"Es ging steil nach oben"

Schon nach kurzer Zeit war es eng geworden in der 800-Quadratmeter-Halle in den Ferndorfwiesen. „Mit solch einem Erfolg habe ich nicht gerechnet“, räumt Erdem ein. Er mietete noch einmal die gleiche Fläche hinzu, holte neue Mitarbeiter ins Team und zog Aufträge an Land. Der anhaltende Bauboom – etwa bei Industriehallen, Bau- und Supermärkten – kam dem jungen Unternehmen zupass, dem Wachstum stand lediglich die Raumnot im Weg. „Es ging steil nach oben.“ Die Idee, eine eigene Halle zu bauen, drängte sich auf – ein gutes Angebot aber sorgte dafür, dass Halis Erdem anders entschied. Die Spedition Menn baute im Kredenbacher Industriegebiet Johannespfad eine 2500-Quadratmeter-Halle an. Das Profilcenter schlug zu und investierte lieber in seinen Maschinenpark als in eine Immobilie. Mit zehn Maschinen und 40 Mitarbeitern – darunter auch zwei Auszubildende – hat die erwirtschaftete die Firma im vergangenen Jahr einen Umsatz von 5,8 Mill. Euro. 3000 Tonnen Material wurden verarbeitet, in Coils gelieferte Bleche zurechtgeschnitten und mit Abkantpressen in die gewünschte Form gebracht. Bis zu zehn Meter breit kann das Profilcenter kanten.

Material aus der Region, Produkte in die Welt

Auch in diesem Jahr stehen die Zeichen gut: Die ersten Monate seien sogar „super“ gelaufen, freut sich der Geschäftsführer, der seinen Partner inzwischen ausgezahlt hat und einziger Gesellschafter ist. Die lichtdurchflutete Produktionsstätte, in der in zwei – bei Bedarf auch drei – Schichten gefertigt wird, ist inzwischen ausgelastet, sowohl in zeitlicher als auch in räumlicher Hinsicht. Deutschlandweit wird ausgeliefert, hin und wieder geht es auch ins europäische Ausland. Gekauft werde hingegen regional, sowohl das Material als auch die Verpackung. „Darauf lege ich großen Wert“, betont Halis Erdem.

Kleine Firma mit Zukunft

Der mutige Schritt hat sich ausgezahlt für den gebürtigen Türken, der als Jugendlicher nach Deutschland kam. „Ich bin ein typisches Gastarbeiterkind“, lächelt Erdem, der 1981 als Blechschlosserlehrling bei der Firma Schrag in Hilchenbach einstieg und sich zum Industriemeister weiterbildete. Viele schlaflose Nächte habe ihm das Wagnis Unternehmensgründung bereitet, das Ergebnis aber mache ihn stolz. „Das geht nur mit der Familie!“ Inzwischen sind beide Söhne mit im Betrieb. „Klein aber fein“, sei die Firma mit ihrem jungen Team. „Sie hat Zukunft.“ Schlafen kann Halis Erdem heute wieder bestens.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.