»Neustart« für die Gerichtswiese

sz Hilchenbach. Obwohl der private Investor »abhanden« gekommen ist, die Stadt Hilchenbach will die Neugestaltung der Gerichtswiese auch ohne einen Biergarten nicht wieder in der Schublade verschwinden lassen. In abgespeckter Form soll das »Paradegrundstück« an der Wilhelmsburg hergerichtet werden.

Die städtische Verwaltung und die Agenda-Gruppe »Tourismus« haben das Konzept überarbeitet. Vordringlich bleiben die Bühne (Finanzierung über Sponsoren geplant) und ein befestigter Vorplatz, der zur Hälfte mit wetterfesten Stühlen bestückt werden soll. Der Spielplatz, besser das Einzelspielgerät, soll durch Kleinstkinder-Spielzeug ergänzt werden, finanziert über eine Spende des Verkehrsvereins. Zwei Blumenbeete sind gesichert, Martin Vorländer und das Alloheim wollen sich spendabel zeigen. Auch der rollstuhlgerechte Weg zwischen Dammstraße und Wilhelmsburg fällt in die Priorität A, Sitzgruppen und Bänke ebenso. Die zentrale Stromversorgung soll sogleich verwirklicht werden.

Zunächst einmal zurückgestellt werden soll die Boulebahn (Priorität B), die Wassergestaltung am Hilchenbach erhält gar die Priorität C. Trotz der Abstufung ergeben sich noch finanzielle Fragen: Rund 76500 e sollen die Maßnahmen der Stufe A nach jetziger Kalkulation kosten. Fest eingeplant sind auch die 50000 e für die Toilettenanlage am östlichen Rathausflügel. Macht unterm Strich 126500 e, im Etat 2003 stehen allerdings nur 112000 e zu Buche. Laut Stadtverwaltung sieht die Agenda-Gruppe die grundsätzliche Möglichkeit, weitere Sponsoren zu gewinnen, um die Finanzierungslücke zu schließen. Details will man dem Stadtentwicklungsausschuss am nächsten Mittwoch übermitteln.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen