SZ-Plus

Lösung für die Ginsburg in Sicht?
Noch bröckelt der Putz munter

Unübersehbar sind die Putzschäden am Bergfried.
6Bilder

js Grund. Ein Hauch von Vintage-Optik darf schon sein auf der Ginsburg. Auch wenn der Bergfried kaum älter als fünf Jahrzehnte ist, gehört das Ruinenareal auf dem Schlossberg bei Grund doch zu den geschichtsträchtigsten Orten der Region. Dass der Putz des beliebten Aussichtsturms jedoch schon kurz nach seiner letzten aufwändigen Sanierung 2009 und damit seit mehr als zehn Jahren bröckelt, ist allerdings nach wie vor nicht im Sinne des Erfinders. Ob jetzt eine Lösung in greifbare Nähe rückt, wird sich in einem Monat zeigen. Am 28. Februar wird feststehen, ob es zwischen der Stadt Hilchenbach und den bauausführenden und planenden Firmen zu einem Vergleich kommt.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen