Reitschülerzahl von sieben auf 45 deutlich angestiegen

Viel Grund zur Freude beim Fahrverein Aue/Wingeshausen

paku Lützel. Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung des ländlichen Reit- und Fahrvereins Aue/Wingeshausen im Lützeler Lokal »Ginsberger Heide« statt. Bei einem gemütlichen Abend ließ man das vergangene Jahr noch mal Revue passieren. Nachdem Anfang 2005 die neue Reitlehrerin Michaela Debus verpflichtet wurde, stieg die Zahl der Reitschüler von sieben auf 45 enorm an. Auch die Zahl der Vereinsmitglieder konnte gesteigert werden: statt 174 waren es zum Jahresende 178, 23 Abgängen standen 27 Neuzugänge gegenüber.

Auch aus sportlicher Sicht ließ sich das vergangene Jahr beschreiben: Bei der Standarte des Bezirksverbands Siegen-Olpe-Wittgenstein holte der Reit- und Fahrverein den dritten Platz mit der Mannschaft. Einzeln sicherte sich Marco Wied (Leistungsklasse vier: Springen) ebenso wie Florian Henk (Leistungsklasse sechs: Dressur) den begehrten Verbandsmeistertitel. Geehrt wurden aber auch die Vereinsbesten des vergangenen Jahres, gemäß der allgemeinen Turnierplatzierungen. Zu nennen waren in der Dressur: Florian Henk (Leistungsklasse sechs), Sarah Marx (Leistungsklasse fünf) und Jörg Jacobs (Leistungsklasse drei und besser). In der Kategorie »Springen« zeichneten sich aus: Julius Lefarth (Leistungsklasse sechs), Marco Wied (Leistungsklasse vier) und Jens Dickel (Leistungsklasse drei).

Eine positive Bilanz konnte man auch bei den eigenen Veranstaltungen ziehen. Sowohl das Dressur- als auch das Springturnier waren so gut besucht, dass wahrscheinlich beide Turniere um eine Kategorie (Klasse S) erweitert werden. Langjährige Mitgliedschaft wird bekanntlich belohnt: Für 40-jährige Mitgliedschaft ehrte man Klaus Winkler. Friederike Kisker-Laue, Friedrich-Wilhelm Kisker und der Vorsitzende Willi Lefarth wurden für jeweils 25 Jahre Vereinstreue geehrt.

Bei den Wiederwahlen gab es keine großen Überraschungen: Willi Lefarth blieb Vereinsvorsitzender, Anja Tamas machte man zur Kassenprüferin. Erwähnenswert sind auch einige Projekte und Arbeiten des Vereins. So baute man im vergangenen Jahr einen Teil des Stalls um, schaffte größere Boxen für die Pferde. Auch das undicht gewordene Dach der Reithalle wurde erneuert. Für bessere Sichtverhältnisse in der Halle sorgt nun eine neue Lichtkuppel. Für dieses Jahr ist noch der Bau neuer Auslaufpaddocks geplant, man hofft dieses Unternehmen bereits im Frühjahr in Angriff zu können.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.