Letzter Weihnachtsmarkt der Saison
Ruckersfeld mag`s klein aber fein

Der "Glühweihnachtsmarkt" in Ruckersfeld findet seit Jahren am vierten Adventswochenende statt.
  • Der "Glühweihnachtsmarkt" in Ruckersfeld findet seit Jahren am vierten Adventswochenende statt.
  • Foto: Thomas Grab
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

tom Ruckersfeld. Der Weihnachtsmarkt in Ruckersfeld fand in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt. Rund 20 Helfer packten in diesem Jahr mit an, um auf dem Dorfplatz im Zentrum des kleinen Ortes am Samstagnachmittag und -abend für weihnachtliche Stimmung zu sorgen. Neben den Einwohnern von Ruckersfeld fanden sich vor Allem viele Freunde und Familien aus den angrenzenden Gemeinden auf dem jährlichen Fest wieder.

Anders als auf gewöhnlichen Weihnachtsmärkten ist die Ausgabe in Ruckersfeld klein und familiär gehalten. Anstatt vieler bunter Buden voller Weihnachtsgeschenke steht in Ruckersfeld nur ein einziges Zelt. Dieses wartet jedoch mit einer Vielzahl selbstgemachter und frischer Leckereien auf. So wurden bereits am Freitagabend 48 schmackhafte Schanzenbrote für den Verkauf gebacken. Ein weit über Ruckersfeld hinaus bekannter Gaumenschmaus ist der selbstgemachte Glühwein. Dieser hat einen ganz eigenen Charme. Er wird frisch vor den Augen der Besucher zubereitet und verzichtet ganz auf zusätzlichen Zucker.

Die Idee zum Weihnachtsmarkt entstand vor 16. Jahren in ein paar ortsansässigen Familien. Die Weihnachtsmärkte in der Umgebung waren ihnen für den Besuch mit ihren Kindern zu stark von Menschen überfüllt. So wollten sie erstmalig in ihrer Heimatgemeinde einen kleinen "Glühweihnachtsmarkt  organisieren. Die Idee wurde dort so gut aufgenommen, dass er jährlich am Samstag vor dem 4. Advent aufs Neue stattfindet. Die Organisation übernimmt heutzutage der Heimatverein Ruckersfeld.

Autor:

Thomas Grab (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen