SZ-Plus

Hilchenbacher Straßen
Sanierungswege erkundet

Die Wilhelm-Münker-Straße soll ins Sanierungsprogramm aufgenommen werden. Die Verwaltung möchte entsprechende Voruntersuchungen durchführen.  Foto: Jan Schäfer
  • Die Wilhelm-Münker-Straße soll ins Sanierungsprogramm aufgenommen werden. Die Verwaltung möchte entsprechende Voruntersuchungen durchführen. Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Hilchenbach/Müsen. Um die Wilhelm-Münker-Straße in Hilchenbach ist es schlecht bestellt. Das dürfte nicht neu sein für die Bewohner des Heimersbergs, und auch der Baubetriebshof sieht nun Handlungsbedarf. Der Zustand der Straße verschlechtere sich zunehmend, Verkehrssicherungsmaßnahmen seien dauerhaft nicht möglich, teilte Tiefbau-Chef Michael Schwenke im Bauausschuss mit. Daher plädiere er dafür, die Straße in ihrer Gesamtlänge von etwa einem halben Kilometer in das Straßensanierungsprogramm aufzunehmen. Eine gutachterliche Untersuchung mit Kernbohrungen und Tiefenschürfungen möchten sich die Tiefbauer einen Überblick darüber verschaffen, wie es unter der Oberfläche aussieht – und welche Sanierungsmöglichkeiten es geben könnte.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.