Schulhof mit Muschel und Amphitheater

Die Feuerwehrzufahrt weitet sich zu einer Muschel auf, in der Mitte entsteht ein kleines Amphitheater.  Zeichnung: Wagner
  • Die Feuerwehrzufahrt weitet sich zu einer Muschel auf, in der Mitte entsteht ein kleines Amphitheater. Zeichnung: Wagner
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

matz Hilchenbach. Schon nach den Sommerferien soll der neue obere Schulhof der Florenburg-Grundschule Hilchenbach weitestgehend fertig gestellt sein. Der Asphaltanteil wird die Form einer Muschel bekommen, in deren Mitte die Schüler in einem kleinen Amphitheater unter einem Walnussbaum draußen lernen können. Der Haken: Die laut Baudezernent Michael Kleber gesicherten Kosten steigen von den ursprünglich angedachten 125 000 Euro um mindestens 20 000 Euro. Weil die Feuerwehrzufahrt sonst nicht der Norm entspräche.

Die bisherige Zufahrt vom unteren Schulhof zum oberen sei nicht mehr statthaft, da zu schmal und nicht auf schnellstem Wege auf den Schulhof führend, ließ Landschaftsarchitekt Jürgen Wagner aus Schmallenberg-Gleidorf mit einem Hilchenbacher Löschfahrzeug vorführen. Daher werde der bisherige Hang zurückgebaut, um die Zufahrt aufzuweiten. Die Zufahrt führe sodann direkt über den auf nur noch 3 Prozent Steigung abzuflachenden Hang auf den Schulhof, der gestaltet werden soll mit kleinkronigen Bäumen wie z. B. Zierapfel.

Laut Wagner besteht die „Muschel“ aus Asphalt, unterbrochen mit Pflasterreihen, um einzelne Felder abzugrenzen. Der bislang noch auf direktem Wege vom unteren auf den oberen Schulhof führende Asphaltweg werde durch eine zwei Meter breite Treppenanlage mit vier mal sechs Stufen ersetzt.

Die noch auf dem alten Schulgelände am Kirchweg stehende Rutsche könne in einen Hang integriert werden, für die „Wipp-Platten“ sei ebenso Platz wie für die beiden Tischtennisplatten, letztere vermutlich auf dem unteren Schulhof. Möglich, aber derzeit aus Kostengründen nicht eingeplant, sind ein Seilgarten sowie ein Großspielgerät. Der dazugehörige 90 m2 große Spielbereich werde jedoch im östlichen Teil des Schulhofs mitangelegt.

Ende Juni soll bereits die Vergabe für die Bauarbeiten stattfinden, stellte Baudezernent Kleber in Aussicht. „Auf jeden Fall wird in den Sommerferien gebaut.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.