SZ

22 Nager auf Allenbacher Höhe entsorgt
Schweinerei im Pappkarton

Abermals wurden bei Claudia und Martin Elsner von der Meerschweinchen-Notunterkunft in Burgholdinghausen in einem Pappkarton entsorgte Nager abgegeben.
2Bilder
  • Abermals wurden bei Claudia und Martin Elsner von der Meerschweinchen-Notunterkunft in Burgholdinghausen in einem Pappkarton entsorgte Nager abgegeben.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

js Allenbach/Burgholdinghausen. Alarm schlagen mussten Claudia und Martin Elsner seit knapp zwei Jahren nicht mehr. Zwar hatten sie in ihrer Meerschweinchen-Notstation an der Müsener Straße in Burgholdinghausen immer wieder mit Vermittlungsfällen zu tun. Auch die Urlaubspensionsgäste geben sich bei ihnen stets die Klinke in die Pfote – Ruhe kehrt nie wirklich ein bei den passionierten Tierschützern. Die großen Dramen indes machten Pause. Diese Woche dürfte nun aber wieder lange in Erinnerung bleiben: Auf einen Schlag kamen 22 junge Meerschweinchen hinzu, das Nagerhotel ist voll belegt.
An Wanderparkplatz entsorgtMontagmorgen in aller Frühe, schon um 5 Uhr, wurden die Elsners aus dem Schlaf geklingelt.

js Allenbach/Burgholdinghausen. Alarm schlagen mussten Claudia und Martin Elsner seit knapp zwei Jahren nicht mehr. Zwar hatten sie in ihrer Meerschweinchen-Notstation an der Müsener Straße in Burgholdinghausen immer wieder mit Vermittlungsfällen zu tun. Auch die Urlaubspensionsgäste geben sich bei ihnen stets die Klinke in die Pfote – Ruhe kehrt nie wirklich ein bei den passionierten Tierschützern. Die großen Dramen indes machten Pause. Diese Woche dürfte nun aber wieder lange in Erinnerung bleiben: Auf einen Schlag kamen 22 junge Meerschweinchen hinzu, das Nagerhotel ist voll belegt.

An Wanderparkplatz entsorgt

Montagmorgen in aller Frühe, schon um 5 Uhr, wurden die Elsners aus dem Schlaf geklingelt. Eine Hundehalterin hatte bei ihrem noch früheren Gassigang auf der Allenbacher Höhe einen am Wanderparkplatz Oberbach abgestellten Pappkarton entdeckt, in dem 15 männliche und sieben weibliche Schweinchen entsorgt worden waren. „Es sind junge Tiere, die ältesten höchstens ein Jahr alt“, schätzen die erfahrenen Elsners. Bei bis zu fünf der Weibchen sei noch mit Nachwuchs zu rechnen. Anders als in früheren Fällen handelt es sich nicht um verwahrloste Kreaturen. Sie waren in relativ gutem Zustand, nicht verfilzt, nicht offenkundig krank oder von Parasiten befallen.

Wie lange die Nager in dem mit etwas Heu und Möhren versehenen Karton auf Hilfe warten mussten, ist nicht klar. Wurden sie am Sonntagabend abgestellt oder am frühen Montagmorgen? Fest steht nur eines: Nicht alle der Tiere haben die Tortur vertragen, ein kleines Schweinchen ist am Dienstag gestorben.

Ärgerlich, unverständlich - und unnötig

Ärgerlich und unverständlich finden Claudia und Martin Elsner das Verhalten des Tierhalters, der eine Straftat begangen habe. „Wir machen niemandem Vorwürfe, der sich in einer Notlage befindet und sich an uns wendet“, erklärt Claudia Elsner. „Unsere Türen stehen offen.“ Das Abstellen am Wegesrand hingegen könne das Todesurteil für die Tiere bedeuten. In diesem Fall dürfte es für die meisten Schweinchen gut gegangen sein, in Burgholdinghausen sind sie in besten Händen. Die Böckchen wurden bereits am Dienstag zur Kastration nach Olpe gebracht. „Zum Glück haben wir dort kurzfristig noch so viele OP-Termine bekommen“, sagt Martin Elsner. Die Kosten dafür, pro Kastration sind 50 Euro fällig, sind beachtlich und werden über Spenden finanziert.

Tierhaltung kann aus dem Ruder laufen

Dass das Halten von Meerschweinen aus dem Ruder laufe, sei gar nicht mal so schwer nachvollziehbar, räumen die Elsters ein. Schon nach ein paar Wochen können die Tiere geschlechtsreif sein, schnell wird der Besitzer unfreiwillig zum Züchter. Nicht selten seien die Menschen zudem unvernünftig, würden die Wahrscheinlichkeit einer unkontrollierbaren Vermehrung nicht ernst genug nehmen.

Wie auch immer das bisherige Leben der ausgesetzten Meerschweinchen ausgesehen haben mag, was auch immer den Besitzer zum Aussetzen gebracht hat: Die Elsners werden zusehen, sie schnellstmöglich in gute Hände abgeben zu können. Von heute auf morgen wird ihnen das nicht gelingen. Die Vermittlung der zahlreichen Tiere, die sie 2017 aufgenommen haben (50 Tiere stammten aus einem Fund auf der Oberndorfer Höhe, weitere 13 waren in Bottenberg entsorgt worden), hat sie etwa ein Jahr beschäftigt.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Notunterkunft gibt es hier.

Abermals wurden bei Claudia und Martin Elsner von der Meerschweinchen-Notunterkunft in Burgholdinghausen in einem Pappkarton entsorgte Nager abgegeben.
In diesem Pappkarton waren die Meerschweinchen auf der Allenbacher Höhe entsorgt worden.
Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Der Ligier JS50 in den Farben blau und grau.
5 Bilder

Mobil und sicher auf der Straße mit Leichtkraftfahrzeugen
Neu in Siegen-Wittgenstein: Fahren ab 15

Die Firma Böhl Automobile in Netphen Dreis-Tiefenbach hat dieses Jahr den Vertrieb für sogenannte Mopedautos der Ligier-Group (Ligier und Microcar) übernommen. Auch Ersatzteile für beide Marken können bei Böhl Automobile bestellt werden. Verwirklichen Sie den Traum Ihrer Kinder - Verbinden Sie Freiheit und Sicherheit Mehr Sicherheit  Seit dem 1. November 2014 dürfen 16-Jährige in Deutschland Leichtkraftfahrzeuge fahren. In Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen