SZ

Geschäftsbetrieb nach 56 Jahren eingestellt
Siebelnhof insolvent

Das Amtsgericht Siegen hat für das Vormwälder Hotel-Restaurant Siebelnhof das Insolvenzverfahren eröffnet.
  • Das Amtsgericht Siegen hat für das Vormwälder Hotel-Restaurant Siebelnhof das Insolvenzverfahren eröffnet.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

ph Vormwald. Anfang Mai 1963 öffnete der aus einem Jahrhunderte alten Bauernhaus hervorgegangene Siebelnhof erstmals seine gastronomischen Pforten. Jetzt, nach 56 Jahren, ist für das weit über das Siegerland hinaus bekannte Landhotel an der Vormwalder Straße am Dienstag beim Amtsgericht Siegen das Insolvenzverfahren eröffnet worden.Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist der Siegener Rechtsanwalt Dr. Jan Janßen bestellt worden. Zu den Hintergründen verwies er am Mittwochnachmittag gegenüber der SZ auf krankheitsbedingte Ausfälle, die den Geschäftsbetrieb des Hotel-Restaurants zum Erliegen gebracht hätten. Inzwischen sei dieser endgültig eingestellt worden.
1973 erster „Kneippkurbetrieb“ im SiegerlandInhaber Erich Steuber sei in den Ruhestand getreten. Dr.

ph Vormwald. Anfang Mai 1963 öffnete der aus einem Jahrhunderte alten Bauernhaus hervorgegangene Siebelnhof erstmals seine gastronomischen Pforten. Jetzt, nach 56 Jahren, ist für das weit über das Siegerland hinaus bekannte Landhotel an der Vormwalder Straße am Dienstag beim Amtsgericht Siegen das Insolvenzverfahren eröffnet worden.Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist der Siegener Rechtsanwalt Dr. Jan Janßen bestellt worden. Zu den Hintergründen verwies er am Mittwochnachmittag gegenüber der SZ auf krankheitsbedingte Ausfälle, die den Geschäftsbetrieb des Hotel-Restaurants zum Erliegen gebracht hätten. Inzwischen sei dieser endgültig eingestellt worden.

1973 erster „Kneippkurbetrieb“ im Siegerland

Inhaber Erich Steuber sei in den Ruhestand getreten. Dr. Janßen: „Im Laufe des nun eingeleiteten Insolvenz(eröffnungs)verfahrens wird die Suche nach einem Investor für den Geschäftsbetrieb und/oder die Immobilie fortgesetzt werden.“ Die früheste Urkunde, die die Existenz des Siebelnhofs belegt, datiert vom 22. Juli 1566. Vermutlich aber sind Gebäude und Hof wesentlich älter. Dem Bau eines gegenüber liegenden Kurhotels folgte 1973 die Anerkennung als erster „Kneippkurbetrieb“ im Siegerland. Drei Jahre später nahm der unternehmungsfreudige Hotelier Willi Steuber das rustikale „Chesa“-Restaurant und ein Gästehaus in Betrieb.

Mit dem Namen Steuber unzertrennbar verbunden

Untrennbar verbunden ist der Siebelnhof mit dem Namen Steuber. Erich Steuber aber auch seinen langjährigen Küchenchef Wolfgang Schäfer würdigte das Gourmet-Magazin „Der Feinschmecker“ als „Pioniere der regionalen Küche“, die für die Entwicklung der Küche Westfalens entscheidende Impulse gegeben und Trends gesetzt hätten. „Ginsburgstuben“, Restaurant „Chesa“ oder die Suiten der Residenz „La Villa“ spiegeln den Anspruch von internationalem Flair und regionalen Wurzeln wider: „Westfälisch angerichtet“ und Gourmet-Niveau bildeten keinen Widerspruch.
Im Frühjahr 2000 schlug Steubers Siebelnhof ein neues Kapitel in der traditionsreichen Historie auf: Nach einjähriger Bauzeit wurde an die bestehende Hofanlage ein Hotel-Anbau im mediterranen Stil errichtet – eine konzeptionelle Verschmelzung von Tradition und Innovation.

Stars und Sternchen gingen ein und aus

Viele kulinarische Botschaften, die Erich Steuber und sein Team vom Siebelnhof aussandten, besaßen Strahlkraft weit über die Grenzen der Region hinweg. Eine von etlichen Anerkennungen für den Ideenreichtum: „die Auszeichnung als „Westfälisches Restaurant des Jahres“ im Februar 2002. Stars und Sternchen sowie hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind im „Siebelnhof“ ebenso ein- und ausgegangen wie „Otto Normalbürger“.

Autor:

Peter Helmes (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen