Spannende Augenblicke

Die Fotografin Claudia Kritzler (r.) und Hilchenbachs Gleichstellungsbeauftragte Inge Grebe präsentierten Fotografien von Müttern und Töchtern.  Foto: jea
  • Die Fotografin Claudia Kritzler (r.) und Hilchenbachs Gleichstellungsbeauftragte Inge Grebe präsentierten Fotografien von Müttern und Töchtern. Foto: jea
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jea Hilchenbach. Im Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg eröffnete jetzt Bürgermeister Hans Peter Hasenstab die Fotoausstellung „Mütter & Töchter“ vor einem großen und interessierten Publikum. Und das, wie hätte es passender sein können, zum Muttertag. Die Idee zu dieser Ausstellung hatte Hilchenbachs Gleichstellungsbeauftragte, Inge Grebe.

In der Freudenberger Fotografin Claudia Kritzler fand sie eine kompetente Ansprechpartnerin, die die nicht gerade leichte Aufgabenstellung als interessante Herausforderung annahm. Als Fotomodelle fanden sich in der Zeit von November bis Ende April immerhin 21 Mutter-Tochter-Paare, die sich schwarz-weiß im heimischen Umfeld, an der Arbeitsstelle oder bei ihrem Hobby fotografisch ablichten ließen. Dargestellt sind vielfältige, facettenreiche Mutter-Tochter-Beziehungen, die sich in dieser sehenswerten Ausstellung den Besuchern präsentieren. Emotionalität ist es, die die Beziehungen zwischen Muter und Tochter ausmacht. Der Fotografin ist es gelungen, dies in ihren Schwarz-Weiß-Fotos zu dokumentieren und den spannenden Augenblick per Fotoklick zu verewigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen